Tarifaktionen

VDSL und DSL im Februar 2020: Internet-Angebote im Überblick

Welche Tarifangebote per DSL und VDSL halten die Telekom, Vodafone, 1&1 und O2 im Februar für Neukunden bereit? Es winken reduzierten Preise und Online-Vorteile. Wir stellen ausgewählte Aktionen vor.

Jörg Schamberg, 03.02.2020, 11:46 Uhr
Laptop© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Wer im Februar auf der Suche nach einem DSL- oder VDSL-Tarif ist, findet bei den führenden Anbietern Deutsche Telekom, Vodafone, 1&1 und O2 wieder etliche Aktionsangebote zu reduzierten Preisen und mit weiteren Vorteilen. Bei 1&1 ist nun auch Gigabit-Speed per Glasfaseranschluss verfügbar. Wir geben einen kompakten Überblick über die aktuellen Tarifaktionen der vier Anbieter und stellen ausgewählte Angebote vor.

Tipp: Bei Bestellung der Tarife über unseren Tarifrechner winkt häufig ein Sofortbonus von Verivox als Extra-Vorteil.

1&1: Gigabit-Tarif in ersten Orten erhältlich - Bis zu 250 Euro Preisvorteil und "1&1 HD-Fernsehen" gratis

1und1

Der Provider 1&1 (DSL-Tarife von 1&1) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
hat sein Tarifangebot um einen Gigabit-Tarif erweitert. In ersten Ausbaugebieten lässt sich der Tarif "1&1 Glasfaser 1.000" buchen. In den ersten zehn Monaten berechnet 1&1 einen Sparpreis von 69,99 Euro pro Monat, ab dem elften Monat fallen regulär monatlich 89,99 Euro an. Die Download-Geschwindigkeit liegt bei bis zu 1 Gbit/s, Uploads lassen sich mit bis zu 200 Mbit/s durchführen. Wie bei den anderen 1&1-Tarifen gilt auch bei dem Glasfaser-Tarif: Alternativ zu einem Preisvorteil von je nach Tarif zwischen 200 und 250 Euro in den ersten zehn Monaten können sich Neukunden auch für ein WLAN-Gerät aus der 1&1 Vorteilswelt entscheiden. Zu reduzierten Preisen oder gar kostenlos angeboten werden WLAN-fähige Geräte wie Smartwatches, Spielkonsolen, Kopfhörer, Drohnen sowie ein eScooter. Wer ein WLAN-Gerät wählt, zahlt ab dem ersten Monat den regulären Preis für den 1&1-Tarif.

1&1-Tarife zehn Monate zum Sparpreis

Neben dem neuen Glasfasertarif stehen weiterhin VDSL-Tarife mit Bandbreiten von 50, 100 und 250 Mbit/s zur Wahl. "1&1 DSL 50" gibt es in den ersten zehn Monaten beispielsweise für 9,99 Euro pro Monat, danach schlägt der VDSL-Tarif mit 34,99 Euro pro Monat zu Buche. Zu allen 1&1 Internet-Tarifen ab 50 Mbit/s können Neukunden kostenlos das IPTV-Paket "1&1 HD-Fernsehen" hinzubuchen. Nutzbar sind über 50 TV-Sender in HD-Qualität. Inklusive in allen 1&1 DSL-, VDSL- und Glasfasertarifen ist eine Telefon-Flat in das deutsche Festnetz. Außerdem steht eine Handy-Flat zur Verfügung, die kostenlose Gespräche in das deutsche Festnetz und das 1&1 Mobilfunknetz ermöglicht. Einen WLAN-Router stellt 1&1 kostenpflichtig ab 2,99 Euro monatlich bereit.

Beim Wechsel des Telefon-Anbieters berechnet 1&1 ein reduziertes Bereitstellungsentgelt von 19,95 Euro statt regulär 69,95. Die vollen Kosten von 69,95 Euro fallen nur bei einem Telefon-Neuanschluss an. Die Mindestvertragslaufzeit der 1&1-Tarife liegt bei 24 Monaten.

Telekom: Sechs Monate für 19,95 Euro/Monat und bis zu 200 Euro Gutschriften

Telekom

Die Deutsche Telekom (DSL-Tarife der Telekom) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
ist mit einem unverändertem Tarifangebot in den Februar gestartet. Neukunden profitieren auch in diesem Monat von Rechnungsgutschriften in Höhe von bis zu 200 Euro: Wenn sie online einen "MagentaZuhause"-Tarif ab 50 Mbit/s buchen, winken insgesamt 100 Euro (24 x 4,17 Euro). Wird zudem ein WLAN-Router ab 4,94 Euro pro Monat gemietet, gibt es weitere 100 Euro als Einmalgutschrift.

Alle Doppel-Flats der Telekom ein halbes Jahr zum reduzierten Preis

Buchen lassen sich bei der Telekom im Februar ein DSL-Tarif mit bis zu 16 Mbit/s oder VDSL-Tarife mit bis zu 50, 100 oder 250 Mbit/s. Der Upload liegt je nach Tarif zwischen 2,4 Mbit/s und 40 Mbit/s. In den ersten sechs Monaten ist der Einstieg bei allen "MagentaZuhause"-Doppel-Flats zum reduzierten Preis von 19,95 Euro pro Monat möglich. Ab dem siebten Monat fällt der reguläre monatliche Preis an.

Für "MagentaZuhause M" mit bis zu 50 Mbit/s zahlen Telekom-Neukunden dann 39,95 Euro pro Monat, für "MagentaZuhause L" mit bis zu 100 Mbit/s sind es 44,95 Euro monatlich. Soll es Highspeed mit bis zu 250 Mbit/s sein: "MagentaZuhause XL" mit bis zu 250 Mbit/s sowie einer Allnet-Flat in alle deutschen Netze kostet 54,95 Euro pro Monat. Der DSL-Tarif "MagentaZuhause S" mit bis zu 16 Mbit/s ist ab dem siebten Monat für 34,95 Euro nutzbar. Die Mindestvertragslaufzeit liegt jeweils bei 24 Monaten. Ein Telefon-Neuanschluss kostet einmalig 69,95 Euro.

Vodafone: Bis zu 100 Euro Online-Vorteil und zwölf Monate zum Sparpreis

Vodafone

Wie 1&1 und die Telekom hält auch Vodafone Deutschland (DSL-Tarife von Vodafone) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
im Februar DSL- und VDSL-Tarife mit 16, 50, 100 und 250 Mbit/s zur Buchung bereit. Die Doppel-Flats für Internet und Telefonie in Form der "Red Internet & Phone"-Tarife lassen sich zwölf Monate lang zum reduzierten Preis nutzen. DSL 16 bietet Vodafone im ersten Jahr bereits für 9,99 Euro pro Monat statt 29,99 Euro an, VDSL 250 schlägt zwölf Monate lang mit monatlich 29,99 Euro statt 49,99 Euro zu Buche. Tarifbestandteile sind jeweils eine Internet-Flat und eine Telefon-Flat in das deutsche Festnetz.

Online-Buchung eines Vodafone-Tarifs mit Vorteilen

Bei Buchung eines Vodafone-Tarifs per Internet bis zum 15. Februar 2020 gewährt der Anbieter zusätzliche Online-Vorteile. So lässt sich die Fritz!Box 7530 in allen Tarifen ein Jahr lang gratis statt für 2,99 Euro pro Monat nutzen. Bei Wahl der VDSL-Tarife mit 100 bzw 250 Mbit/s erhalten Neukunden eine Rechnungsgutschrift von 50 Euro bzw. 100 Euro. In allen Tarifen enthalten ist zudem die "Vodafone-Flat", die kostenlose Gespräche in das deutsche Vodafone-Mobilfunknetz ermöglicht. Kunden binden sich jeweils 24 Monate lang an Vodafone, einmalig wird ein Bereitstellungsentgelt von 49,99 Euro berechnet.

Beachtet werden sollte, dass Vodafone an vielen Orten DSL- und VDSL-Tarife nur noch dann online anbietet, wenn an der eigenen Adresse kein Vodafone- bzw. Unitymedia-Kabelanschluss verfügbar ist.

O2: Ein Jahr zum reduzierten Preis - Router-Bereitstellungsentgelt sparen

o2

Schließlich werfen wir noch einen Blick auf die Februar-Angebote von O2 (DSL-Tarife von O2) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
. In diesem Monat finden sich weiterhin "O2 my Home"-Tarife mit Surfgeschwindigkeiten von 10, 50, 100 und 250 Mbit/s. In den ersten zwölf Monaten sparen Neukunden jeweils monatlich 10 Euro. Einen Internet-Tarif mit bis zu 10 Mbit/s erhalten Neukunden bei der Wahl von "O2 my Home DSL S". Im ersten Jahr zahlen Kunden monatlich 14,99 Euro statt regulär 24,99 Euro. VDSL 50 bietet der Tarif "O2 my Home M": Ein Jahr lang wird dieser für monatlich 19,99 Euro statt regulär 29,99 Euro. angeboten. Mit bis zu 100 Mbit/s surfen lässt sich mit dem Tarif "O2 my Home L" zwölf Monate lang für monatlich 24,99 Euro statt 34,99 Euro. Downloads mit bis zu 250 Mbit/s bietet die Doppel-Flat "O2 my Home XL", die im ersten Jahr für 34,99 Euro pro Monat statt für 44,99 Euro verfügbar ist.

Allnet-Flat in O2-Tarifen inklusive

Besonderheit bei O2: In allen Tarifen ist eine Allnet-Flat für Gespräche in alle deutschen Netze inklusive. Der einmalige Anschlusspreis hat sich im Februar erhöht und beträgt nun 69,99 Euro statt bislang 49,99 Euro. Bei Mitbestellung eines Routers sparen Neukunden das Router-Bereitstellungsentgelt von 49,99 Euro. Alle O2-Tarife sind optional auch mit monatlicher Kündbarkeit erhältlich. Bei dieser Variante gelten die reduzierten Preise nur für die ersten sechs Monate.

Ist der passende Tarif nicht dabei oder soll es lieber Internet per Kabel sein? Unser Breitband-Tarifrechner hilft bei der Tarifsuche und listet zahlreiche Tarife von DSL-Anbietern und Kabelnetzbetreibern auf.

Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang