News

VDSL-Tarife von Vodafone und Telekom zum Sparpreis

Wer mit VDSL-Geschwindigkeit im Internet surfen möchte, kann derzeit bei Bestellung eines DSL-Komplettpakets von Vodafone oder der Deutschen Telekom kräftig sparen. Wir geben einen Überblick.

16.01.2014, 08:01 Uhr
Telekom Zentrale© Deutsche Telekom AG

Die Zahl der internetfähigen Geräte in deutschen Haushalten wächst rapide, immer mehr Nutzer gehen nicht nur per PC ins Netz, sondern greifen auch per Smartphone, Tablet oder Smart-TV auf das Internet zu. Entsprechend wächst der Bedarf nach schnellen Internetzugängen mit hohen Bandbreiten. Mit VDSL lassen sich derzeit Bandbreiten von bis zu 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Download und bis zu 10 Mbit/s im Upload realisieren. Die beiden Branchenriesen Deutsche Telekom und Vodafone bieten aktuell VDSL-Pakete zum Sparpreis an. Wir geben einen Überblick.

Hoher Sparvorteil bei Vodafone-VDSL

Seit dem 6. Januar hält Vodafone VDSL zum DSL-Preis bereit: 24 Monate lang entfällt für Neukunden der monatliche VDSL-Aufpreis in Höhe von 5 Euro, eine Ersparnis von 120 Euro auf Sicht von zwei Jahren. Bei Online-Buchung eines der drei Komplettpakete winken zudem sechs Gratismonate. Damit lassen sich zusätzlich bis zu rund 240 Euro sparen. Die Mindestvertragslaufzeit der Vodafone-Tarife liegt bei 24 Monaten. Die reine Internet-Flat DSL Zuhause S gibt es inklusive VDSL 50 bereits ab 24,95 Euro, die Doppel-Flat DSL Zuhause M lässt sich 24 Monate für 29,95 Euro nutzen.

Bei Buchung des Pakets Vodafone DSL Zuhause L plus IPTV-Paket zum Sparpreis von 39,95 Euro in Kombination mit Pay-TV-Paketen von Sky streichen die Düsseldorfer zudem den einmaligen Einrichtungspreis für Vodafone TV in Höhe von 19,95 Euro. Außerdem winkt eine Gutschrift in Höhe von 60 Euro.

Sky selbst verzichtet obendrein auf die Berechnung des Einrichtungspreises von regulär 39 Euro. Als weiterer Bonus sind die abonnierten Sky-Pakete sechs Monate lang gratis nutzbar. Ab dem siebten Monat ist Sky Welt inklusive Premium-Paketen ab 34,95 Euro monatlich verfügbar.

Als DSL-Hardware stellt Vodafone die EasyBox 803 für einmalig 1 Euro bzw. die EasyBox 904 xDSL für 29,90 Euro zur Wahl. Die Versandkosten sowie der einmalige DSL-Anschlusspreis liegen bei jeweils 9,95 Euro.

Auch bei der Telekom finden sich aktuell etliche Sparmöglichkeiten bei Buchung eines Tarifs mit VDSL. Die Doppel-Flat Call & Surf Comfort Speed mit IP-Anschluss gibt es derzeit für monatlich 39,95 statt 44,95 Euro. VDSL 50 ist dauerhaft ohne Aufpreis inklusive. Online-Bucher profitieren zudem zwölf Monate lang von 10 Prozent Rabatt auf den monatlichen Grundpreis. Damit zahlen Neukunden im ersten Jahr rechnerisch nur 35,95 Euro. Der Online-Bonus wird allerdings als Einmalbetrag auf einer der nächsten Telefonrechnungen gutgeschrieben.

Wer an dem IPTV-Angebot Entertain interessiert ist, kann beispielsweise zu Entertain Comfort greifen. In den ersten sechs Monaten berechnet die Telekom lediglich 34,95 Euro, ab dem siebten Monat fallen 39,95 Euro an. Nach Ablauf der 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit schlägt der Tarif mit 44,95 Euro zu Buche. Standard-Bandbreite bei den Entertain-Paketen ist DSL 16.000, optional lässt sich für 5 Euro monatlichen Aufpreis VDSL50 hinzubuchen. Auch bei diesem Angebot gewährt die Telekom bei Bestellung per Internet zwölf Monate lang 10 Prozent Rabatt.

Technisch wird ein Festplattenrekorder benötigt, den die Telekom für 4,95 Euro monatlich bereitstellt.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang