Handysoftware

Update für Blackberry 10.1 bringt Balance in den Hub

Das Update auf Blackberry 10.1.0.4537 wird in Europa seit gestern ausgeliefert. Mobilfunker, die Anpassungen für die eigenen Netze vornehmen, brauchen in der Regel aber etwas Zeit dafür. Der Blackberry zeigt an, wenn das Update zur Verfügung steht.

30.07.2013, 17:09 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Blackberry 10 wurde von Grund auf neu entwickelt, langjährige Nutzer vermissen daher einige Funktionen. Mit einem Update für Blackberry 10.1 versucht das Unternehmen nun ein paar dieser Wünsche zu befriedigen, es soll sich um hunderte von Verbesserungen handeln. Das Update auf Blackberry 10.1.0.4537 wird in Europa seit gestern ausgeliefert. Mobilfunker, die Anpassungen für die eigenen Netze vornehmen, brauchen in der Regel aber etwas Zeit dafür. Der Blackberry zeigt an, wenn das Update zur Verfügung steht.

Schneller navigieren

Die wichtigsten Änderungen wurden an der Nachrichtenzentrale Blackberry Hub vorgenommen. Mit einer einfachen Wischgeste nach rechts und dann in einem Zug nach unten gelangt der Nutzer zur nächsten Nachricht, mit einem Haken nach oben zur vorherigen. Mit diesen einfachen und intuitiven Gesten versucht Blackberry die vorbildliche Tastatursteuerung seiner bisherigen Geräte auf dem Nur-Touchscreen-Gerät Z10 nachzuahmen.

Aber auch der QWERTZ-Blackberry Q10 profitiert von dem Update. Durch das Drücken der Taste "u" im Blackberry Hub wird direkt zur letzten ungelesenen Nachricht gesprungen. Für die Navigation in der Mail-App oder im Browser gibt es bereits zahlreiche Shortcuts.

Zwei Ansichten im Blackberry Hub

Auf allen Geräten mit Blackberry 10 lassen sich nun bei der Synchronisation von E-Mails per Acticvesync oder IMAP alle Nachrichten auf unbestimmte Zeit vorhalten. Die auffälligste Neuerung dürfte aber die Integration von Blackberry Balance in den Hub sein. Auf dem Smartphone können private und geschäftliche Daten sowie Apps grundsätzlich getrennt gehalten werden. Dementsprechend bietet der Blackberry Hub nun auch zwei Ansichten.

Ebenfalls verbessert wurde die Suche im App-Store "Blackberry World". Einzelne Anwendungen lassen sich jetzt auch auf eine Wunschliste setzen. Mit dem Update auf Blackberry 10.1.0.4537 werden ebenfalls einige Apps auf den aktuellen Stand gebracht, darunter Facebook und Twitter.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang