News

Update: Apple taut eingefrorene Leoparden auf

Wenn der (Snow) Leopard des MacBook, MacBook Air oder Pro, iMac oder Mac mini mal ein Päuschen einlegt, ist die Festplatte Schuld. Apple hat nun ein Update herausgebracht.

15.10.2009, 11:10 Uhr
Apple© Apple

Die Apple-Betriebssysteme Leopard und Snow Leopard erhalten ein Mittel zur Leistungssteigerung. Nein, das neue Performance Update 1.0 sorgt nicht generell für ein performanteres System, sondern behebt ein Problem.
Betroffen: MacBook Air, Mac mini und iMac
Die Aktualisierung soll einen Fehler beheben, den "eine kleine Anzahl" von Kunden dem Unternehmen aus dem kalifornischen Cupertino mitgeteilt habe. Die Anwender klagten über stoßweises Auftreten von Betriebssystem-Aussetzern, die mit der Festplatte zusammenhängen. Der Bug erstreckt sich über etliche Modelle aus der Apple Produktpalette. Betroffen sind MacBook Air Exemplare aus der Jahresmitte sowie Geräte, die zum Jahresende 2008 hergestellt wurden. Darüber hinaus enthält die Liste den 24-Zoll- und den 20-Zoll-iMac sowie den Mac mini, jeweils hergestellt zum Jahresanfang. Mit dem Problem behaftete 20-Zöller des All-in-One-Computers können außerdem aus der Jahresmitte stammen.
MacBook und MacBook Pro
Von den 13 Zoll großen MacBooks können Computer aus der ersten Zeit und der Mitte des aktuellen Jahres sowie die Aluminium-Modelle von Ende 2008 den Fehler aufweisen. Von den MacBook Pro Laptops der Jahresmitte sind alle Notebooks von 13 bis 17 Zoll Teil der entsprechenden Hardware-Auflistung. Auch die größten MacBook Pro Computer des Jahresanfangs sowie gegen Ende des vergangenen Jahres verkaufte 15-Zöller zählt Apple auf.
Update für Mac OS X v10.5 und v10.6
Das Performance Update 1.0 stellt Apple für die Betriebssysteme Leopard 10.5 und Snow Leopard 10.6 zum Download bereit. Wie der eigene Mac auf den neuesten Stand gebracht wird, beschreibt das Support-Dokument.
Apple ist zurzeit mit einem weiteren Snow Leopard Problem beschäftigt. Einige Nutzer berichten im Apple Forum über einen Datenschwund durch Log-In per Gast-Account.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang