News

Unnötige E-Mails kosten über drei Lebensjahre

Büroangestellte verschwenden dreieinhalb Jahre ihres Lebens mit unnötigen E-Mails. Das hat eine von Plantronics aufgegebene Studie ergeben.

07.06.2007, 10:01 Uhr
Datenverkehr© Julien Eichinger / Fotolia.com

Die Fülle an elektronischer Post wächst vielen Nutzern langsam über den Kopf. Büroangestellte verschwenden dreieinhalb Jahre ihres Lebens mit unnötigen E-Mails, wie eine in Hürth vorgelegte Studie des Henley Management College im Auftrag des Telefon-Spezialisten Plantronics ergab.
Jede dritte gelesene und gesendete E-Mail sei "irrelevant" und ein reiner Zeitfresser. Eine weitere Erkenntnis der Studie ist, dass jede gesendete E-Mail vier bis sechs neue E-Mails provoziert, etwa weil viele Leser ihre Kollegen oder Freunde in Kopie setzen. Bei der Studie wurden 180 Führungskräfte aus Deutschland, Großbritannien, Dänemark und Schweden befragt.
Spam vermeiden
Um den Empfang von E-Mail-Spam zumindest eingrenzen zu können, haben wir diverse Tipps und Tricks zusammengestellt. Sie finden Sie in unserem entsprechenden Hintergrund-Bereich.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang