News

Unitymedia zündet neuen Kabel-Knaller

Telefon- und Internet-Flatrate mit 6-Mbit-Anschluss und digitalem tividi-Paket werden ab dem 5. Juni für 30 Euro zu haben sein - Hardware inklusive.

22.05.2007, 09:30 Uhr
Internet Telefon TV© Unitymedia

Alles neu macht nicht nur der Mai, sondern auch der Juni: ab dem 5. Juni werden wie von uns bereits vorab berichtet, die Kabelmarken ish, iesy und Tele Columbus West vom Markt verschwinden und unter dem vereinheitlichten Namen der Muttergesellschaft, Unitymedia, agieren. "Ein Kabel – alls möglich" lautet das neue Motto für die rund fünf Millionen Kabelhaushalte in Nordrhein-Westfalen und Hessen.
Marketingkampagne startet heute
Bereits ab heute wird Unitymedia seine Kunden postalisch sowie in Form von Anzeigen-, Plakat- und Radiowerbung über den neuen Markenauftritt informieren. Der Name Unitymedia soll nach Unternehmensangaben für die vereinten Kabelnetze in Nordrhein-Westfalen und Hessen stehen. Gleichzeitig soll er aber auch auf die vereinten Kabeldienste Fernsehen, Telefon und Internet hinweisen.
Und weil sich eine neue Marke am besten mit neuen Produkten verkaufen lässt, führt Unitymedia ab dem 5. Juni eine neue Produktstrategie ein, mit der sich das Unternehmen in Preis und Leistung "als schärfster Wettbewerber von Telekom- und DSL-Anbietern" positionieren möchte. So wird unter anderem das Produkt "Unity3pay" angeboten, das für 30 Euro im Monat einen Breitband-Anschluss mit sechs Megabit pro Sekunde im Downstream sowie Internet- und Telefon-Flatrate für unbegrenzt viele Telefonate in das deutsche Festnetz beinhaltet.
Digitalfernsehen inklusive
Ebenfalls inklusive sind das tividi-Paket, das über 70 digitale Fernsehprogramme im Free-TV liefert sowie die notwendige Hardware wie ein WLAN-Router inklusive Kabelmodem. Wer beispielsweise die Fußball Bundesliga auf arena schauen möchte, muss ein zusätzliches Pay-TV-Abonnement abschließen. Zu den monatlich zu zahlenden 30 Euro für das Triple-Play-Produkt kommen noch die Kosten für den Kabelanschluss, die in den meisten Fällen aber bereits über die Nebenkosten im Mietvertrag abgedeckt sind.
Es ist zu erwarten, dass Unitymedia am 5. Juni weitere neue Produkte einführen wird, Details dazu mochte uns ein Unternehmenssprecher zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht verraten.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang