Langfristige Zusammenarbeit

Unitymedia und ARD legen Streit bei: Neue TV- und Radiosender ab 24. April

Dank einer Kooperationsvereinbarung von Unitymedia und ARD können Kabel-TV-Kunden künftig das gesamte Senderangebot der ARD empfangen. Auch die ARD-Mediathek, Apps sowie non-lineare Funktionen wie Instant Restart und Replay sollen sich bald über Horizon nutzen lassen. Der Streit um Einspeiseentgelte sei damit beendet.

Unitymedia© Unitymedia GmbH

Köln – Die langjährigen Rechtsstreitigkeiten über Einspeiseentgelte zwischen öffentlich-rechtlicher ARD und dem Kabelnetzbetreiber Unitymedia (www.unitymedia.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) sind beigelegt. Beide Seiten hatten sich am 27. März 2018 auf eine langfristige Zusammenarbeit geeinigt. Dank der Kooperation sollen Kabel-TV-Kunden von Unitymedia ab dem 24. April das gesamte TV- und Radioangebot aller ARD-Landesrundfunkanstalten empfangen können. 14 TV- und Radiosender werden neu im Kabelnetz eingespeist. Das teilte der Kabelnetzbetreiber am Dienstag mit.

ARD-Mediathek, Tagesschau- und KiKa-App bald über Horizon nutzbar

Im Verbreitungsgebiet von Unitymedia in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg sollen ab dem 24. April alle Radio- und TV-Sender der ARD-Landesrundfunkanstalten in SD und HD verfügbar sein. Auch alle Services wie Untertitel und Gebärdensprache sollen nutzbar sein.

Bereits in Kürze sollen sich über Unitymedias TV-Plattform Horizon sowohl die ARD-Mediathek als auch die Tageschau- und KiKa-App nutzen lassen. Bald sollen über Horizon auch non-lineare Funktionen wie Replay oder Instant-Restart angeboten werden. Damit lassen sich Sendungen bis zu sieben Tage zurück abrufen oder laufende Sendungen von Beginn anschauen.

14 neue TV- und Radiosender im Kabelnetz von Unitymedia

Konkret sollen TV-Kunden von Unitymedia ab dem 24. April 2018 vier neue HD-Sender sowie zwei SD-Sender neu empfangen können. Hinzu kommen zudem acht neue Radiosender.

Neue TV-Sender der ARD im Unitymedia-Kabelnetz (ab 24. April 2018)

  • rbb Berlin HD (Programmplatz 41 – NRW, Hessen & BW)
  • SR HD (Programmplatz 43 – NRW, Hessen & BW)
  • MDR Thüringen HD (Programmplatz 34 – NRW & BW)
  • tagesschau24 HD (Programmplatz 264 – NRW, Hessen & BW)
  • Radio Bremen TV (Programmplatz 344 – NRW, Hessen & BW)
  • SR (Programmplatz 343 – NRW, Hessen & BW)

Neue Radio-Sender der ARD im Unitymedia-Kabelnetz (ab 24. April 2018)

  • NDR Blue (Programmplatz 846 – NRW, Hessen & BW)
  • NDR Plus (Programmplatz 850 – NRW, Hessen & BW)
  • Antenne SAAR (Programmplatz 862 – NRW, Hessen & BW)
  • Unser Ding SR (Programmplatz 866 – NRW, Hessen & BW)
  • WDR2 Ruhrgebiet (Programmplatz 879 – NRW, Hessen & BW)
  • WDR2 Rhein & Ruhr (Programmplatz 811 – NRW, Hessen & BW)
  • BR Heimat (Programmplatz 881 – NRW, Hessen & BW)
  • Bremen Next (Programmplatz 882 – NRW, Hessen & BW)

"Wir freuen uns sehr über die erzielte langfristige Einigung", betont Unitymedia-Chef Lutz Schüler. "Es ist unser Anspruch, unseren Kunden die besten Inhalte – ob klassisch, auf Abruf, zeitversetzt oder über App – auf unserer TV Plattform Horizon bereitzustellen. Dazu gehört zweifellos das umfangreiche Angebot der ARD."

Weitere Details zum Angebot von Unitymedia finden sich online unter www.unitymedia.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

Günstige Internet-Tarife finden

Jörg Schamberg

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per Notify direkt auf dem Handy. Newsletter per Notify Newsletter per Mail
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup