Sechsmonatige Testphase

Unitymedia stattet Busse der Rheinbahn mit Gratis-WLAN aus

80 Busse der Düsseldorfer Rheinbahn erhalten dank einer Kooperation mit Unitymedia Business kostenfreie WLAN-Zugänge. Die Fahrgäste können während der Fahrt jeweils eine Stunde gratis im Netz surfen.

Rheinbahn Gratis-WLANAufkleber weisen auf das kostenlose WLAN-Angebot in den Bussen der Rheinbahn hin.© Rheinbahn AG / Unitymedia GmbH

Köln – Kostenlose WLAN-Zugänge bietet das Düsseldorfer Nahverkehrsunternehmen Rheinbahn seinen Fahrgästen ab sofort in ersten Bussen an. Dank einer Kooperation mit Unitymedia Business, der Geschäftskundensparte des Kölner Kabelnetzbetreibers Unitymedia (www.unitymedia.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
), sollen im Rahmen einer sechsmonatigen Testphase zunächst 80 Busse einen WLAN-Internetzugang erhalten.

WLAN-Router mit LTE-Anbindung

Entsprechend ausgestattete Busse sollen bereits von außen mit Aufklebern auf das neue Angebot aufmerksam machen. Zum Startschuss des Projekts hätten 42 Busse WLAN-Router mit LTE-Anbindung an Bord. In den kommenden Wochen sollen weitere 38 Busse mit WLAN-Routern und Antennen aufgerüstet werden. Für einen stabilen Empfang unterwegs verfüge jeder Bus über mehrere WLAN-Antennen.

WLAN jeweils eine Stunde lang kostenlos nutzbar

Fahrgäste können unter der WLAN-Kennung "_Rheinbahn WLAN" mit Smartphone, Tablet oder Notebook auf den kostenlosen WLAN-Zugang zugreifen. Nutzer werden zunächst automatisch auf eine Startseite des WLAN-Angebotes weitergeleitet. Dort sollen Informationen, Nachrichten und Entertainment-Inhalte zum Abruf bereitstehen. Durch Klick auf das grüne Feld "Weiter zum Surfen" können Fahrgäste dann im Internet surfen, online shoppen oder mit Freunden chatten. Die Freischaltung und kostenlose WLAN-Nutzung gelte jeweils für eine Stunde. Das mobile Datenvolumen des eigenen Mobilfunktarifs lasse sich durch das WLAN-Angebot des Nahverkehrsunternehmens schonen.

Nach der Testphase will die Rheinbahn das System zügig ausweiten.

Günstige Internet-Tarife finden

Jörg Schamberg

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang
NewsletterPopup