News

Unitymedia startet drei neue Business-Internetflats

Unitymedia erweitert sein Angebot für Geschäftskunden: Ab sofort lassen sich reine Internet-Flats auch einzeln buchen. Die Unitymedia "Business Internet"-Pakete starten ab 34,90 Euro und bieten Bandbreiten von 32 bis 128 Mbit/s.

11.11.2011, 17:01 Uhr
Internet Telefon TV© Unitymedia

Im August des vergangenen Jahres hatte sich der in Nordrhein-Westfalen und Hessen aktive Kabelnetzbetreiber Unitymedia auf einen neuen Markt gewagt und bietet seitdem auch Breitband-Produkte für Geschäftskunden an. Die Doppel-Flatrates für Internet und Telefonie vermarktet Unitymedia als Business-Pakete ab 40 Euro monatlich inklusive Mehrwertsteuer. Ab sofort sind in Form von Business Internet auch reine Internet-Flats mit Bandbreiten von bis zu 128 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Download und bis zu 5 Mbit/s im Upload erhältlich. Der Kabelnetzbetreiber will den noch jungen Business-Geschäftsbereich mit Hochdruck weiter ausbauen.

Drei Business Internetflats ab 34,90 Euro

Unitymedia stellt Selbständigen, Freiberuflern sowie kleinen und mittleren Unternehmen drei Internet-Flatrates zur Wahl. Das kleinste Paket, Business Internet 32000 ist für 34,90 Euro inklusive Mehrwertsteuer buchbar. Damit lässt sich im Büro mit bis zu 32 Mbit/s im Internet surfen, Uploads erfolgen mit 1 Mbit/s. Für 5 Euro monatlichen Aufpreis und 9,90 Euro einmalige Aktivierungsgebühr stellt Unitymedia auf Wunsch hier die doppelte Upload-Geschwindigkeit bereit.

Mit bis zu 64 Mbit/s im Download wartet Business Internet 64000 für 44,90 Euro brutto monatlich auf. Der Upload beträgt hier sowie bei dem schnellsten Paket Business Internet 128 für 84,90 Euro jeweils 5 Mbit/s. Internet-Flatrates mit Bandbreiten von 64 und 128 Mbit/s stehen nur in bereits auf den Breitbandübertragungsstandard EuroDOCSIS 3.0 aufgerüsteten Orten bereit. Die Unitymedia Business Doppel-Flats inklusive Telefon-Flatrate, zwei Leitungen und drei Rufnummern sind für 5,10 Euro monatlichen Aufpreis je nach gewählter Bandbreite zwischen 40 und 90 Euro bestellbar.

Technischer Service rund um die Uhr erreichbar

Die Mindestvertragslaufzeit liegt jeweils bei zwölf Monaten. Als einmalige Bereitstellungsgebühr berechnet Unitymedia 29,90 Euro. Der schnelle Highspeed Business-Internetzugang wird mit E-Mail-Accounts sowie einem Sicherheitspaket für Virus- und Spam-Schutz ausgestattet. Zudem profitieren Geschäftskunden von einem rund um die Uhr erreichbaren technischen Service. Entstörungen sollen innerhalb der Servicezeiten von Unitymedia innerhalb von acht Stunden nach Meldungseingang erfolgen.

Als Hardware stellt der in Köln ansässige Kabelnetzbetreiber seinen Kunden während der Vertragslaufzeit kostenlos ein Highspeed-Modem zur Verfügung, auf Wunsch ist für einmalig 24,90 Euro auch die Fritz!Box 6360 Cable als WLAN-Router nutzbar. Ein Techniker installiert kostenlos die notwendigen Geräte vor Ort.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang