Kabelfernsehen

Unitymedia schaltet Analog-TV ab: Nicht alle Kunden sind gerüstet

Eigentlich sollten alle Kunden über das anstehende Aus von Analog-TV im Kabelnetz von Unitymedia informiert gewesen sein. Doch die Praxis sieht offenbar anders aus: Etliche Betroffene empfangen auf ihren TV-Geräten nur noch ein Standbild von Unitymedia.

Jörg Schamberg, 08.06.2017, 10:43 Uhr
Unitymedia Analog-TVUnitymedia-Kunden trennen sich im Zuge der Abschaltung von Analog-TV von ihren alten Röhrenfernsehern.© Unitymedia GmbH

Köln/Heilbronn – Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia (www.unitymedia.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) macht aktuell Ernst: Die seit Monaten breit angekündigte und auch gegenüber den Kunden auf mehreren Wegen kommunizierte Abschaltung des analogen TV-Signals im Kabelnetz von Unitymedia wird seit Anfang Juni umgesetzt. Doch offenbar haben dennoch etliche Kunden die Hinweise des Kölner Unternehmens, das unter anderem mit Einblendungen auf dem TV-Bildschirm auf den Schritt hingewiesen hatte, nicht beachtet. In der Region Heilbronn seien etwa laut Bericht der Zeitung "Heilbronner Stimme" nicht alle Kunden vorbereitet gewesen.

Aus für Analog-TV in fünf Wellen

Unitymedia führt die Abschaltung des Analog-TV in diesem Monat in fünf Wellen durch. Der Beginn erfolgte Anfang Juni im südlichen Baden-Württemberg, in dieser Woche folgten die nördlichen Regionen des Bundeslandes. In Hessen und Nordrhein-Westfalen steht das Aus des analogen Fernsehempfangs bis zum Monatsende an. Spätestens ab Ende Juni ist Kabelfernsehen im Unitymedia-Kabelnetz dann nur noch digital möglich.

Standbild weist auf Abschaltung von Analog-TV hin

Wer es versäumt hat, sich rechtzeitig einen mit einem DVB-C-Tuner ausgestatteten Fernseher oder einen entsprechend geeigneten digitalen Kabel-Receiver zu besorgen, der sieht nach der Abschaltung von Analog-TV nur noch ein Standbild auf seinem Fernseher. Mit diesem weist Unitymedia auf die Abschaltung des analogen TV-Signals und den nun nur noch digitalen Empfang der TV-Sender hin. Die Betroffenen sollen sich an eine Hotline oder an den Elektronik-Fachhandel wenden.

Auch im Heilbronner Klinikum am Gesundbrunnen seien die TV-Geräte in 26 Zimmern noch nicht fit für Digital-TV gewesen. Nach Angaben des Klinikums konnte mit Rücksicht auf die Privatsphäre der Patienten noch nicht jeder einzelne Fernseher ausgetauscht werden.

Der Elektrohandel in der Region erlebe derzeit laut dem Bericht einen Ansturm von Kunden, die auf der Suche nach einem neuen Fernseher oder einem ab rund 50 Euro erhältlichen digitalen Receiver seien. Vielfach seien alte Röhrenfernseher durch moderne Flachbildfernseher ersetzt worden.

Günstige Internet-Tarife finden
Weiterführende Links
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup