News

Unitymedia: Neues HD-Paket & Start von Sixx HD

Unitymedia führt ab 1. Februar laut Ankündigungen auf Twitter das neue Paket "HD-Option" ein, das unter anderem die HD-Sender der ProSiebenSat.1 Group enthält. Am 31. Januar startet zudem mit Sixx HD ein weiterer HD-Sender.

24.01.2012, 13:54 Uhr
Internet Telefon TV© Unitymedia

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia speist seit Mitte November drei HD-Sender der ProSiebenSat.1 Group in die Kabelnetze in Nordrhein-Westfalen und Hessen ein. Noch bis zum 31. Januar läuft eine Gratis-Einführungsphase. Bislang hat sich das Unternehmen noch nicht offiziell dazu geäußert, welche Konditionen für den Empfang dieser Sender ab 1. Februar gelten werden. In den nächsten Tagen will der Kabelnetzbetreiber hierzu Details bekanntgeben. Über Twitter sickerten aber bereits vorab Informationen des Unitymedia Kundenservice durch. Demnach wird am 1. Februar ein neues TV-Paket namens "HD-Option" eingeführt. Interessenten können sich auf der Unitymedia-Homepage bereits für die HD-Option vormerken lassen. Der Netzbetreiber verschickt eine Erinnerungsmail, sobald die drei bislang frei empfangbaren Sender ProSieben HD, Sat.1 HD und kabel eins HD gebucht werden können. Unitymedia verschiebt diese ab Februar in das neue Paket.

Sixx HD ab 31. Januar

Schon einen Tag zuvor, am 31. Januar, startet zudem mit Sixx HD ein weiterer Sender der Münchener ProSiebenSat.1 Group in hochauflösender Qualität. Das Paket "HD-Option" umfasst ab Anfang Februar insgesamt neun Sender: Das Erste HD, ZDF HD, Sat.1 HD, kabel eins HD, ProSieben HD, Sixx HD, Sport 1 HD, arte HD und Servus TV HD. Allerdings sind die öffentlich-rechtlichen HD-Sender nach wie vor auch weiter frei außerhalb des Paketes "HD-Option" unverschlüsselt empfangbar.

Sport 1 HD sowie Servus TV HD mussten laut den Angaben auf Twitter aus rechtlichen Gründen in das neue Paket abwandern. Wer bislang schon die TV-Pakete "Highlights HD" oder "Allstars HD" gebucht hat, soll die ProSiebenSat.1-Sender weiterhin sehen können.

"HD-Option" sechs Monate lang für 2 statt 4 Euro im Monat

Das Paket "HD-Option" wird bei Buchung bis zum 30. April in den ersten sechs Monaten bereits für 2 Euro monatlich nutzbar sein, danach berechnet Unitymedia den regulären Preis von 4 Euro im Monat. Die Mindestvertragslaufzeit liegt bei zwölf Monaten.

Außerdem macht das Twitter-Team des Kabelnetzbetreibers Hoffnung auf weitere HD-Sender: "Wir sind zuversichtlich, unseren Kunden die RTL-HD-Sender in naher Zukunft anbieten zu können." Hinsichtlich weiterer Sky HD-Sender gibt es derzeit jedoch nichts neues, hier wird auf laufende Verhandlungen mit dem Münchener Pay-TV-Anbieter verwiesen.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang