Modernisierung des Kabelnetzes

Unitymedia macht weitere Orte fit für 400 Mbit/s

Unitymedia modernisiert in mehreren Orten in Nordrhein-Westfalen sein glasfaserbasiertes Kabelnetz. Nach Abschluss der Arbeiten steht den Kabelhaushalten Highspeed-Internet mit Bandbreiten von bis zu 400 Mbit/s zur Verfügung.

Unitymedia NetzausbauUnitymedia modernisiert derzeit sein Kabelnetz in mehreren Orten in Nordrhein-Westfalen.© Unitymedia GmbH

Köln – Über zehn Millionen Haushalte im Verbreitungsgebiet des Kabelnetzbetreibers Unitymedia (www.unitymedia.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg sind bereits technisch gerüstet für Download-Bandbreiten von bis zu 400 Mbit/s. Die noch nicht modernisierten Kabelnetze in den verbleibenden Orten werden nach und nach entsprechend fit gemacht. Ein Blick auf aktuelle Ausbauprojekte in Nordrhein-Westfalen.

Niederkrüchten-Elmpt: Highspeed-Internet für 2.000 weitere Haushalte

Am 5. Dezember hat Unitymedia den Netzausbau im Niederkrüchtener Stadtteil Elmpt gestartet. Dort sollen 2.000 private Haushalte zusätzlich Zugang zum glasfaserbasierten Breitbandnetz des Kölner Anbieters erhalten. In den Gewerbegebieten Industriestraße/Alte Zollstraße sowie Dam konnte allerdings der erforderliche Vorvermarktungsgrad von mindestens 40 Prozent nicht erreicht werden. In diesem Bereich wird Unitymedia nicht ausbauen.

Bad Salzuflen-Retzen: Versorgung von 300 weiteren Haushalten per Kabelnetz

Am Nikolaustag, dem 6. Dezember, rollt der Bagger in Bad Salzuflen an. Im Ortsteil Retzen beginne der Breitbandausbau im Kabelnetz. Unitymedia wird dort seine Netz-Infrastruktur erweitern und in Retzen künftig weitere 300 Haushalte über sein Kabelnetz versorgen. Für die Erschließung der Wohngebiete mit schnellen Breitbandanschlüssen seien Tiefbauarbeiten erforderlich. Knapp vier Kilometer Leitungen müssten verlegt werden. Die Nachfrage nach Highspeed-Internet ist in Retzen offenbar groß. Laut Unitymedia sollen über 50 Prozent der Anwohner einen Vorvermarktungsvertrag abgeschlossen haben. In den Ausbau investiere der Kabelnetzbetreiber 575.000 Euro. Bereits 86 Prozent aller Haushalte in Bad Salzuflen hätten aktuell über das Kabelnetz von Unitymedia Zugang zu Kabel-TV, schnellem Internet sowie Telefonie.

400 Mbit/s 11.000 Haushalte in drei Gemeinden im Kreis Gütersloh

Unitymedia hat außerdem Modernisierungsarbeiten am Kabelnetz in Werther, Halle (Westfalen) sowie Borgholzhausen im Zeitraum vom 6. bis 15. Dezember 2016 bekanntgegeben. Dank des Netz-Upgrades auf den Breitbandstandard EuroDOCSIS 3.0 werde ab dem 15. Dezember Kabel-Internet mit bis zu 400 Mbit/s für rund 11.000 Haushalte in den drei Gemeinden im Kreis Gütersloh verfügbar sein. Im Rahmen der Arbeiten würden vor Ort bestehende Verstärker durch neue Module mit aktivem Rückkanal und einer Bandbreite bis 862 Megahertz ausgetauscht. Es könne durch die Modernisierungsarbeiten zu kurzen Unterbrechungen des TV-Signals kommen. Da eine Umbelegung der analogen Fernsehsender erforderlich sei, empfiehlt Unitymedia zum Aufruf der neuen Programmbelegung einen automatischen Suchlauf im Fernsehgerät.

Auch Häuser in Straßen, in denen das Unitymedia-Kabelnetz bereits vorhanden sei, könnten von den Arbeiten profitieren. Unitymedia führe auf Wunsch des Hauseigentümers den Anschluss aus, die Kosten in Höhe von bis zu 1.500 Euro übernehme der Kabelnetzbetreiber. Als Gegenleistung sei allerdings der Abschluss eines höherwertiges Kombipakets von Unitymedia mit mindestens zwei Diensten sowie einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten erforderlich.

Weitere Informationen zu aktuellen Unitymedia-Tarifen sowie Bestellmöglichkeiten finden sich online unter www.unitymedia.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

Günstige Internet-Tarife finden

Jörg Schamberg

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang