Glasfaserkabel entwendet

Unitymedia-Kunden in Rheinberg noch tagelang ohne Internet und Telefon

Eine ganze Woche ohne Internetverbindung und ohne Festnetzanschluss müssen etwa 2.500 Unitymedia-Kunden in Rheinberg auskommen. Der Kabelnetzbetreiber ist jedoch unschuldig an dem langen Ausfall.

Unitymedia© Unitymedia GmbH

Düsseldorf/Rheinberg - Rund 2.500 Kunden des Kabelnetzbetreibers Unitymedia (Angebote von Unitymedia) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
in der nordrhein-westfälischen Stadt Rheinberg können bereits seit Dienstag kein Internet und Telefon mehr nutzen. Ursache sei die durch Unbekannte erfolgte Entwendung eines von Unitymedia angemieteten Glasfaserkabels an einer Hochspannungstrasse. Die Behebung des Schadens könne noch einige Tage dauern. Das berichtet "RP Online".

Zeitintensive Reperaturarbeiten

Das TV-Signal speist Unitymedia seit dem Vorfall immerhin mit einem speziellen Übertragungswagen per mobiler Satellitenverbindung ein. Laut Unitymedia hätten die Täter rund 200 Meter Glasfaserkabel aus der Hochleitung entfernt. "Die Reparaturarbeiten müssen vom zuständigen Energieversorger vorgenommen werden – allerdings ist der Leitungsbau des Energieversorgers erst Anfang kommender Woche einsatzbereit. Aufgrund strenger Sicherheitsvorschriften dürfen die Techniker dann nur bei Tageslicht und guten Wetterverhältnissen an den Oberleitungen arbeiten. Diese Reparaturarbeiten sind ein zeitintensives und aufwendiges Unterfangen und werden aller Voraussicht nach bis Mittwoch, 24. Oktober, andauern", so der Unitymedia-Sprecher gegenüber der Online-Ausgabe der "Rheinischen Post".

Energieversorger lehnte provisorische Leitung ab

Unitymedia hatte zunächst beabsichtigt, auf einer Länge von 1,6 Kilometern provisorisch eine Leitung zu verlegen. Der Energieversorger habe dies jedoch abgelehnt. "Daher sind uns nun vorerst die Hände gebunden. Wir möchten unseren Kunden helfen, können es aber nicht. Wir bleiben aber am Drücker und suchen über verschiedene Kanäle weiter das Gespräch", so der Unitymedia-Sprecher weiter.

Unitymedia-Kunden erhalten Entschädigung für den Ausfall

Betroffene Kunden sollen über den aktuellen Stand per SMS und E-Mail informiert werden. Zudem stellte Unitymedia ihnen für den Ausfall eine Entschädigung in Form einer Gutschrift in Aussicht. Kosten sollen anteilig erstattet werden.

Informationen zum Angebot und den Tarifen von Unitymedia finden sich online unter www.unitymedia.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

Update vom 25. Oktober, 10:35 Uhr: Unitymedia-Kunden in Rheinberg wieder online

Nach neun Tagen ohne Internet und Telefon waren die rund 2.500 betroffenen Unitymedia-Kunden in Rheinberg am Mittwoch wieder online. Laut "RP Online" sei die Lücke im Glasfaserkabel am Mittwochnachmittag geschlossen worden. Erst am Montag hatte der zuständige Energieversorger, bei dem Unitymedia die Netztrasse gemietet hat, mit den komplizierten Reparaturarbeiten begonnen. Dazu mussten Kletterer das Glasfaserkabel auf Masten in bis zu 42 Metern Höhe verlegen.

Günstige Internet-Tarife finden
Weiterführende Links
Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum
Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang