News

Unitymedia KabelBW erweitert TV-Angebot um bis zu sechs neue Sender

TV-Kunden von Unitymedia und Kabel BW können sich ab dem 2. September auf neue Sender freuen. Am Donnerstag gab der Kölner Kabelnetzbetreiber Details bekannt. Neu eingespeist wird unter anderem der HD-Sender Animal Planet HD.

28.08.2014, 11:46 Uhr
Internet Telefon TV© Unitymedia

Auf der eigenen Webseite hatte Unitymedia KabelBW bereits verkündet, dass das TV-Angebot Anfang September erweitert wird. Am Donnerstag gab der Kölner Kabelnetzbetreiber nun Details bekannt. Sowohl TV-Kunden von Unitymedia in Nordrhein-Westfalen und Hessen als auch Kabelkunden von Kabel BW in Baden-Württemberg können sich auf die Einspeisung weiterer Sender freuen.

Sechs neue Sender bei Unitymedia, vier bei Kabel BW

Unitymedia wird das TV-Angebot gleich um sechs neue Sender aufstocken, bei Kabel BW werden vier zusätzliche Sender zu sehen sein. Als neuer HD-Sender startet am 2. September der Tier-Dokumentationssender "Animal Planet HD" in den Kabelnetzen von Unitymedia und Kabel BW. Der Sender wird im "Highlights"-Paket verfügbar sein, erforderlich ist zudem die Buchung der "HD"-Option. Damit bietet Unitymedia seinen Kunden ab dem kommenden Monat insgesamt 66 HD-Sender, Kunden von Kabel BW haben Zugriff auf bis zu 67 HD-Sender.

Darüber hinaus werden bei beiden Kabelmarken ab dem 2. September die SD-Sender "FamilyTV" mit Serien, Dokus und Shows, "XITE" mit Musikvideos und Shows sowie der Shopping-Kanal"mediasparTV" frei empfangbar sein. Unitymedia schaltet für seine Kunden in Nordrhein-Westfalen und Hessen zum gleichen Zeitpunkt zudem im "Allstars"-Paket die SD-Sender "Disney Junior" für Vorschulkinder sowie "Disney XD" auf, die in Baden-Württemberg bereits schon länger zum TV-Angebot gehören.

Neue Programmbelegung durch Einspeisung neuer Sender

Durch die Einspeisung neuer Sender verschiebt sich der Disney Channel HD in der Nacht auf den 2. September von Sendeplatz 33 auf 67. Moderne Digital-Receiver aktualisieren die neue Programmbelegung in der Regel automatisch, ansonsten hilft nach Angaben des Kabelnetzbetreibers ein automatischer Sendersuchlauf über die Fernbedienung. Detaillierte Infos rund um die neuen Sender stehen online unter www.unitymedia.de/info und www.kabelbw.de/info bereit.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang