News

Unitymedia KabelBW erweitert Online-Videothek - Kooperation mit Universal

Das Video-on-Demand-Angebot von Unitymedia KabelBW wächst dank eines Deals mit dem Filmstudio Universal nun auf mehr als 8.000 online abrufbare Titel an.

29.07.2014, 13:01 Uhr
Internet Telefon TV© Unitymedia

Die Online-Videothek von Unitymedia KabelBW erhält Zuwachs: Der in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg aktive Kabelnetzbetreiber kooperiert nun auch mit dem US-Filmstudio Universal. Kunden profitieren von einem größeren Filmangebot. "Universal war das letzte der großen Hollywood-Studios, das uns noch in unserer Filmauswahl fehlte", erklärt Christian Hindenach, Marketing-Direktor bei Unitymedia KabelBW.

VoD-Angebot nun mit über 8.000 Titeln

Nach Angaben von Unitymedia KabelBW stehen viele aktuelle und künftige Blockbuster von Universal zeitgleich zum DVD-Start auch in der Videothek zum Abruf bereit. Zu den nun erhältlichen Titeln zählen beispielsweise "The Wolf of Wall Street", "Der Medicus" oder "47 Ronin". Insgesamt erhöht sich die Zahl der online abrufbaren Inhalte auf mehr als 8.000. Die Titel stehen in Standardauflösung oder in HD bereit. In

Das Interesse der Kunden an Video on Demand wachse stetig, so das Unternehmen. Alleine im letzten Geschäftsjahr stieg die Zahl kostenpflichtiger Videoabrufe um 85 Prozent. Die Online-Videothek steht nur Internet- und Kabelkunden von Unitymedia KabelBW zur Verfügung.

Voraussetzung zum Zugriff auf das Video-on-Demand-Angebot ist ein Kabelanschluss von Unitymedia oder Kabel BW sowie eine HD-fähige Set-Top-Box des Kabelnetzbetreibers. Alternativ lassen sich Inhalte auch über Horizon Go auf dem PC sowie per Horizon App auch mobil anschauen.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang