News

Unitymedia: Horizon-Update verbessert Stabilität und WLAN-Reichweite

Unitymedia spendiert seinem Horizon HD-Recorder ein Firmware-Update. Kunden sollen von mehr Stabilität sowie einer höheren WLAN-Reichweite profitieren. Auch einige technische Probleme wurden laut Unitymedia behoben.

05.02.2014, 15:31 Uhr
Internet Telefon TV© Unitymedia

Anfang September des vergangenen Jahres führte der Kölner Kabelnetzbetreiber Unitymedia seinen Horizon HD Recorder ein, der die Nutzung von Telefonie, Internet und TV mit nur einem Gerät ermöglicht. Unitymedia spendiert seiner TV- und Entertainment-Hardware von Zeit zu Zeit Firmware-Updates, um das System zu verbessern. Aktuell steht erneut ein Update an, wie das Unitymedia Hilfe-Team auf Facebook mitteilte.

Horizon-Box nicht vom Strom trennen

Für die Horizon-Kunden in Hessen wurde die Software für den Horizon HD Recorder bereits in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch automatisch aktualisiert. Kunden in Nordrhein-Westfalen sollen dann am 11. Februar mit der neuen Firmware versorgt werden.

Da das Update laut Unitymedia in der Regel nachts im Standby-Modus empfangen und installiert wird, rät der Kabelnetzbetreiber dazu, die Box in den nächsten Tagen nicht vom Strom zu trennen. Das Gerät sollte auch nicht über den auf der Rückseite des Recorders platzierten Netzschalter ausgeschaltet werden.

Die neue Software soll zwar keine neuen Funktionen, dafür aber mehrere Verbesserungen mitbringen und unter anderem für mehr Stabilität sorgen. Außerdem profitieren Nutzer von einer höheren WLAN-Reichweite.

Das Update soll zudem einige technische Probleme beheben. Die Aktualisierung habe keine Auswirkungen auf die Einstellungen der Box oder die Aufnahmen. In der Regel soll sich der Horizon HD Recorder nach dem Update ohne Verzögerung nutzen lassen.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang