Preissenkung

Unitymedia: Gigabit-Internet jetzt ab 19,99 Euro - neuer Vodafone-Router

Unitymedia bietet Gigabit-Internet ab sofort um mehr als 50 Prozent günstiger an: Im ersten Jahr lässt sich Kabel-Internet mit bis zu 1 Gbit/s bereits ab knapp 20 Euro pro Monat nutzen. Der neue Gigabit-Router Vodafone Station löst die Connect Box ab.

Vodafone Unitymedia NetzVodafone bietet Gigabit-Internet per Kabel jetzt bundesweit einheitlich ab knapp 20 Euro pro Monat an.© Vodafone GmbH

Düsseldorf/Köln - Der Kölner Kabelnetzbetreiber Unitymedia (Angebote von Unitymedia) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
senkt die Preise seiner bislang in sechs Städten buchbaren Gigabit-Tarife um über 50 Prozent und passt sie preislich an das günstigere Gigabit-Angebot "Red Internet & Phone 1000 Cable" von Vodafone an. Unitymedia ist seit Anfang August 2019 Teil von Vodafone, schrittweise sollen Vodafone und Unitymedia weiter zusammenwachsen. Somit macht sich die Fusion aktuell preislich positiv für die Kunden bemerkbar. Mittelfristig wird die Marke Unitymedia vom Markt verschwinden. Ab sofort wird Neukunden zudem der neue Gigabit-Router Vodafone Station statt der Unitymedia Connect Box zur Verfügung gestellt.

Gigabit-Tarif zwölf Monate für 19,99 Euro/Monat nutzen

Unitymedia bot in seinen Gigabit-Citys Düsseldorf, Köln, Bochum, Frankfurt, Heilbronn und Mannheim Gigabit-Internet mit Download-Geschwindigkeiten von bis zu 1 Gbit/s im ersten Jahr ab 99,99 Euro an, regulär kostete der Tarif "2play FLY 1000" 109,99 Euro. Wer sich für eine Kombination mit Digital-TV in Form von "3play FLY 1000" entschied, zahlte bisher jeweils 10 Euro monatlichen Aufpreis. Nun bietet Unitymedia Gigabit-Speed erheblich günstiger an: In den ersten zwölf Monaten zahlen Neukunden für den Tarif "2play FLY 1000" monatlich 19,99 Euro, danach berechnet Unitymedia regulär 69,99 Euro pro Monat. Wird der Tarif "3play FLY 1000" gebucht, so fallen im ersten Jahr monatlich 29,99 Euro und danach 79,99 Euro pro Monat an. Im Rahmen einer November-Aktion sparen Neukunden ein Jahr lang 5 Euro und können sich "3play FLY 1000" bei Buchung bis zum 1. Dezember 2019 bereits ab 24,99 Euro sichern. Nach dem ersten Vertragsjahr können Kunden des nun zu neuen Konditionen vermarkteten Gigabit-Tarifs bei Bedarf in einen langsameren, günstigeren Tarif wechseln.

"Auf dem Weg zu einer einheitlichen Produkt- und Tarif-Welt unternehmen wir heute einen weiteren wichtigen Schritt. Jetzt bieten wir den rund 1,5 Millionen Haushalten im Unitymedia Kabel-Glasfasernetz, die bereits einen Gigabit-Tarif buchen können, Gigabit-Geschwindigkeit zu einer Preis-Leistung an, die in Deutschland einzigartig ist. Mit Einstiegspreisen unter 20 Euro sind unsere Highspeed-Anschlüsse nun in nahezu allen Bundesländern Deutschlands buchbar", sagt Andreas Laukenmann, Geschäftsführer Privatkunden bei Vodafone. Und er macht der Konkurrenz eine Kampfansage: "Damit machen wir Gigabit für derzeit mehr als elf Millionen Haushalte wirklich massenmarkttauglich – und hängen alle Glasfaser-Netzbetreiber um Längen ab."

Gigabit-Internet für Unitymedia-Bestandskunden buchbar

Vodafone Station Die Vodafone Station ist der neue Standard-Router für Unitymedia-Neukunden.© Vodafone

Unitymedia-Kunden, die 2play- oder 3play-Tarife mit 30, 150 oder 400 Mbit/s nutzen, können ab sofort ebenfalls in die neuen Gigabit-Tarife wechseln, wenn ein Kabelanschluss mit bis zu 1 Gbit/s an der eigenen Adresse in den Unitymedia Gigabit-Citys technisch verfügbar ist. Außerdem gebe es für Bestandskunden mit den Tarifen "2play FLY 1000" bzw. "3play FLY 1000" eine Tarifwechselmöglichkeit. Sie sollen dann den neuen regulären monatlichen Preis zahlen, der ab dem zweiten Jahr gelte. Durch die Tarifumstellung beginne die 24-monatige Mindestvertragslaufzeit neu.

Neuer Gigabit-Router Vodafone Station statt Connect Box für Neukunden

Der Kabelnetzbetreiber kündigte zudem an, dass der Gigabit-Router Vodafone Station die Connect Box als Standard-Leihgerät für den Internetzugang ablöst. Unitymedia-Neukunden erhalten bei Bestellung eines Internettarifs nun kostenlos die Vodafone Station, die den Gigabit-Übertragungsstandard DOCSIS 3.1 unterstützt. Die Vodafone Station stellt Dual WLAN bereit: WLAN AC lässt sich mit bis zu 1.300 Mbit/s nutzen, WLAN N erlaubt Übertragungsraten von bis zu 450 Mbit/s. Der Router ermöglicht den Anschluss von zwei analogen Telefonen.

Details zu den Tarifen von Unitymedia gibt es online unter www.unitymedia.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

Günstige Internet-Tarife finden

Jörg Schamberg

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per Notify direkt auf dem Handy. Newsletter per Notify Newsletter per Mail
Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang
NewsletterPopup