Technik-Trends

Unitymedia gibt Ausblick auf Neuerungen für 2018

Gigabit-Speed für erste Städte, Ultra-HD, neue Horizon-Funktionen und mehr: Unitymedia verspricht seinen Kunden in diesem Jahr zahlreiche Neuerungen.

Unitymedia© Unitymedia GmbH

Köln - Was bringt das neue Jahr 2018? Für Kunden des Kabelnetzbetreibers Unitymedia (www.unitymedia.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) soll dieses Jahr "GIGAntisch" werden. Die Kölner gaben am Mittwoch einen Ausblick auf Neuerungen und Technik-Trends für die Bereiche Breitband, Telekommunikation und Fernsehen, von denen Kunden 2018 profitieren sollen.

Unitymedia bringt Gigabit-Speed in erste Städte

Laut Unitymedia werde 2018 das Gigabit-Zeitalter eingeläutet, das Kabelnetz sei "GIGAready". Bislang bietet der Kabelnetzbetreiber Surfgeschwindigkeiten von bis zu 400 Mbit/s an. Dies wird sich in diesem Jahr ändern: Zunächst in Bochum sollen ab dem Frühjahr flächendeckend Download-Bandbreiten von 1 Gbit/s per Kabel-Internet bereitgestellt werden. Weitere Städte sollen folgen. Einen konkreten Zeitplan für diese verrät das Kölner Unternehmen aber noch nicht.

Neue Produkte und Services für besseres WLAN

Außerdem werde Smart Home weiter Auftrieb erhalten. In vielen Haushalten im Einsatz sind bereits vernetzte Lautsprecher und Geräte mit Sprachassistenten wie Alexa & Co. Per Sprachbefehl lassen sich beispielsweise Beleuchtung, Sicherheitssysteme und Heizung steuern. Unitymedia stellt für 2018 neue Produkte und Services in Aussicht, die ein besseres WLAN-Erlebnis ermöglichen sollen.

Im vergangenen Sommer hat sich Unitymedia in seinem Kabelnetz vom analogen Fernsehen verabschiedet. Seitdem sind die TV-Sender nur noch digital empfangbar, mehr als sechs Millionen Unitymedia-Kunden würden digitales Fernsehen schauen. Außerhalb des Unitymedia-Verbreitungsgebietes (Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg) wird Vodafone ab diesem Sommer schrittweise mit der TV-Volldigitalisierung beginnen. Durch den Wegfall von analogen Kanälen werde mehr Platz für HD-Sender sowie schnelles Internet frei.

Fernsehen auf Abruf: "Viele neue Funktionen" für Horizon

Das lineare Fernsehen wird immer seltener genutzt. Stattdessen greifen Zuschauer on Demand auf Inhalte zu. Wenige Ausnahmen wie sportliche Großereignisse (WM, Olympia), Nachrichten oder der sonntagliche Tatort versammeln noch viele Zuschauer auf klassische Art und Weise zu festen Sendezeiten vor dem Bildschirm. Im Dezember 2017 hatte Unitymedia für seine Horizon-Plattform eine Restart-Funktion eingeführt. Seitdem können auch bereits begonnene Sendungen von Anfang an geschaut werden. Unitymedia verspricht für 2018 "viele neue Funktionen" für Horizon. Auch eine Horizon-Nachfolgegeneration werde langsam auf der Bildfläche erscheinen.

Unitymedia speist 2018 ersten UHD-Kanal in sein Kabelnetz ein

Viele Zuschauer dürften über HD-fähige Fernseher verfügen, doch mit Ultra-HD wird die Bildqualität noch einmal erheblich schärfer. Laut Unitymedia werde Ultra-HD voraussichtlich der neue Standard bei TV-Geräten werden. Der Kabelnetzbetreiber stellt sich auf immer mehr 4K-fähige Geräte ein: 2018 soll im Kabelnetz von Unitymedia der erste UHD-Kanal eines Partners starten.

Aktuelle Produkte und Tarife von Unitymedia finden sich online unter www.unitymedia.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

Günstige Internet-Tarife finden

Jörg Schamberg

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang