News

Unitymedia: Gelsenkirchen surft mit bis zu 128 Mbit/s

Unitymedia hat das Kabelnetz der Ruhrgebietsstadt Gelsenkirchen aufgerüstet. Ab sofort steht dort für rund 145.000 Haushalte Internet mit 128 Mbit/s zur Verfügung.

28.03.2011, 14:31 Uhr
Internet Telefon TV© Unitymedia

Die Ruhrgebietsstadt Gelsenkirchen, Heimatstadt des Fußballvereins Schalke 04, hat sich vom Kokerei-Standort zu einem modernen Dienstleistungs- und Produktionszentrum gewandelt. Die Bewohner von Gelsenkirchen und Umgebung können nun zudem auch mit Highspeed ins Internet. Der in Nordrhein-Westfalen und Hessen aktive Kabelnetzbetreiber Unitymedia hat das Kabelnetz der Ruhrgebietsmetropole fit für Internet-Bandbreiten mit bis zu 128 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) gemacht. Tiefbauarbeiten waren dabei nach Unternehmensarbeiten kaum erforderlich.

128 Mbit/s für 145.000 Haushalte

Im Rahmen des Breitband-Aufrüstungsprojektes "Fiber Power" stellt der Provider seine Kabelnetze schrittweise auf den leistungsfähigen Breitbandübertragungsstandard EuroDOCSIS 3.0 um. Bereits zum Ende des vergangenen Jahres konnte Unitymedia in mehr als 80 Prozent seiner modernisierten Kabelnetze Internet-Produkte mit Bandbreiten von bis zu 128 Mbit/s anbieten. In diesem Jahr setzt Unitymedia die Netzaufrüstung fort. "Bis Jahresende planen wir über 90 Prozent aller erreichbaren Haushalte in Nordrhein-Westfalen und Hessen unsere Dienste auf Basis von EuroDOCSIS 3.0 anbieten zu können", sagt Unitymedia-Geschäftsführer Lutz Schüler. In Gelsenkirchen können rund 145.000 Kabelhaushalte in der Region bei Bedarf bereits ab sofort die schnellen Internetpakete buchen.

Doppel-Flat 2play 128.000 für 60 Euro

Zur Wahl stehen beispielsweise die Doppel-Flat 2play 128.000 oder das um Digital-TV erweiterte Paket 3play 128.000 für jeweils 60 Euro monatlich. Bei Triple Play-Paketen fallen noch die Gebühren für den Kabelanschluss an. Im Einzelnutzervertrag berechnet Unitymedia hierfür 17,90 Euro, häufig ist der analoge Kabelanschluss bereits in den Mietnebenkosten enthalten. Eine reine Internet-Flat 1play 128.000 lässt sich für 45 Euro monatlich buchen. Alternativ sind in den ausgebauten Kabelnetzen neben Tarifen mit 16 oder 32 Mbit/s auch Pakete mit bis zu 64 Mbit/s erhältlich: 2play 64.000 steht beispielsweise für 40 Euro im Monat zur Wahl. Die Mindestvertragslaufzeit liegt jeweils bei zwölf Monaten. Neukunden profitieren derzeit je nach Paket von drei Gratismonaten. Zudem erhalten Wechsler, die noch mindestens drei Monate an ihren alten Provider gebunden sind, bis zu sechs Freimonate.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang