Bis zu 1 Gbit/s

Unitymedia: Frankfurt wird Hessens erste Gigabit-City

Nach Bochum will der Kabelnetzbetreiber ab Oktober auch in Frankfurt am Main über sein Kabelnetz Internet mit bis zu 1 Gbit/s anbieten. Rund 380.000 Haushalte sollen dann in Frankfurt den Gigabit-Tarif "2play FLY 1000" buchen können.

Unitymedia Gigabit-City FrankfurtUnitymedia-Chef Lutz Schüler (Mitte) teilte mit, dass Frankfurt als erste Großstadt Hessens fast flächendeckend Gigabit-Speed erhalten soll.© Unitymedia GmbH

Köln – Anfang Mai gab der Kabelnetzbetreiber Unitymedia (www.unitymedia.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) in Bochum den Startschuss für seine erste Gigabit-City. In der Ruhrgebietsstadt stehen dortigen Kabel-Haushalten seitdem Internetanschlüsse per Kabelnetz mit bis zu 1 Gbit/s zur Verfügung. Am Mittwoch teilte Unitymedia mit, dass die Bankenmetropole Frankfurt am Main künftig die erste Gigabit-City in Hessen werden soll. Das Kabelnetz soll in den kommenden Monaten entsprechend ausgebaut werden.

Bis zu 1 Gbit/s ab Oktober für 380.000 Haushalte in Frankfurt

Ab Oktober 2018 sollen dann rund 380.000 Frankfurter Haushalte und Unternehmen Zugang zu Gigabit-Speed per Kabel erhalten. In Frankfurt werde nahezu flächendeckend Internet mit Gigabit-Geschwindigkeit verfügbar sein. Um dies zu ermöglichen, werde das glasfaserbasierte Kabelnetz in Frankfurt mit gigabitfähigen Netzelementen ausgestattet. Zudem werde der neue Übertragungsstandard DOCSIS 3.1 implementiert.

Gigabit-Tarif 24 Monate lang für 99,99 Euro pro Monat

Surfgeschwindigkeiten von bis zu 1 Gbit/s im Download und bis zu 50 Mbit/s im Upload sollen ab Oktober überall dort in Frankfurt nutzbar sein, wo ein Unitymedia-Kabelanschluss verfügbar sei. In den ersten 24 Monaten sollen Neukunden den Gigabit-Tarif "2play FLY 1000" für 99,99 Euro pro Monat nutzen können. Ab dem 25. Monat wird der reguläre Preis von 109,99 Euro berechnet. Die Kunden in Bochum profitieren dagegen aktuell von einer besonderen Einführungsaktion. Dort kostet der Tarif "2play FLY 1000" derzeit 24 Monate lang monatlich 49,99 Euro statt 109,99 Euro. Die Mindestvertragslaufzeit für den Gigabit-Tarif beträgt wie üblich 24 Monate.

"Mit Frankfurt setzen wir konsequent unser Programm zum Gigabit-Netzausbau fort und führen Deutschland ins Gigabit-Zeitalter. Nach Bochum erhält nun auch Frankfurt extrabreite Datenautobahnen und wird zur schnellsten Internet-Stadt Hessens", so Unitymedia-Chef Lutz Schüler. Hessen selbst hat laut dem hessischen Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir bis zum Jahr 2020 eine Versorgung von rund 60 Prozent der Haushalte mit bis zu 400 Mbit/s geplant.

Weitere Details zu den Tarifen von Unitymedia finden sich online unter www.unitymedia.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

Günstige Internet-Tarife finden

Jörg Schamberg

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang