Integration in Vodafone

Unitymedia: Das Aus der Marke rückt näher

Ein halbes Jahr nach der offiziellen Übernahme durch Vodafone schreitet die Integration von Unitymedia in den Düsseldorfer Mobilfunkkonzern mit großen Schritten voran. Auch der Name der Unitymedia GmbH wurde bereits geändert.

Jörg Schamberg, 05.02.2020, 10:14 Uhr
Unitymedia Hauptsitz KölnAus der Unitymedia GmbH ist die Vodafone West GmbH geworden.© Unitymedia GmbH

Seit August 2019 gehört der Kölner Kabelnetzbetreiber Unitymedia (Angebote von Unitymedia) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
zu Vodafone Deutschland. Deutlich sichtbar ist dies bereits seit längerem auf der Unitymedia-Webseite. Das Unitymedia-Logo ist um den Hinweis "Ein Vodafone Unternehmen" ergänzt worden. Zudem sind dort auch die roten Info-Boxen "Unitymedia ist jetzt Vodafone" nicht zu übersehen. Seit dem vergangenen Herbst profitieren Unitymedia-Kunden von einem Kombivorteil, wenn sie zusätzlich einen Vodafone-Mobilfunktarif bestellen. Internet-Neukunden erhalten seit November die Vodafone Station statt der Connect Box als kostenlosen WLAN-Kabelrouter. In den vergangenen Wochen haben die Arbeiten für eine komplette Integration von Unitymedia an Fahrt aufgenommen. Die Marke Unitymedia dürfte schon bald ganz verschwinden.

Umbenennung von Unitymedia in Vodafone West

Die rechtlichen Voraussetzungen wurden dafür bereits geschaffen. Im Januar 2020 erfolgte eine Änderung im Handelsregister: Aus der Unitymedia GmbH wurde die Vodafone West GmbH. Die bisherigen Unitymedia-Regionalgesellschaften wurden zudem umbenannt in Vodafone NRW GmbH, Vodafone Hessen GmbH & Co. KG und Vodafone BW GmbH.

Bereits seit einigen Wochen wird der Pressebereich auf der Unitymedia-Homepage auf den Newsroom auf der Vodafone-Webseite umgeleitet. Auch die Präsenz von Unitymedia in den sozialen Netzwerken bereitet sich auf den Umzug zu Vodafone vor. Der Presse-Account @Unitymedia-News auf Twitter wird am 17. Februar 2020 in @vodafone_medien integriert. Der Facebook-Account wird ab dem 17. Februar automatisch auf den Facebook-Kanal von Vodafone umgeleitet.

Ab 17. Februar geltende Preisliste ohne Unitymedia-Logo

Ein weiterer Hinweis auf das nahende Ende der Marke Unitymedia: Schon jetzt findet sich auf der Webseite eine Preisliste für Internet-, Telefon- und TV-Tarife ab dem 17. Februar 2020. Die Bezeichnung und die Konditionen der 2play-, 3play- und Internet-Tarife bleiben unverändert. Allerdings ist die Preisliste ganz in rotem Vodafone-Design gestaltet, das Unitymedia-Logo ist komplett verschwunden.

"GigaCable Max": Startet Vodafone ersten gemeinsamen Gigabit-Festnetztarif?

Der 17. Februar könnte also der Tag des Abschieds von der Marke Unitymedia werden - zumindest aber markiert er einen weiteren großen Schritt zur Verschmelzung von Unitymedia und Vodafone. Laut einem Bericht von "mobiflip.de" soll Vodaofone an diesem Tag auch einen ersten gemeinsamen Festnetztarif "GigaCable Max" starten. Der Internettarif für den Kabelanschluss soll für Neu- und Bestandskunden dauerhaft zum Preis von 39,99 Euro monatlich buchbar sein. Die Download-Bandbreite liege bei bis zu 1 Gbit/s, falls vor Ort verfügbar. Unitymedia wollte einen solchen Tarif auf Anfrage unserer Redaktion zum aktuellen Zeitpunkt allerdings nicht bestätigen. In der bereits abrufbaren Preisliste ab 17. Februar ist das neue Angebot auch noch nicht aufgeführt.

Aktuelle Unitymedia-Tarifangebote

Unitymedia
19,99€/Monat

Unitymedia 2play JUMP 150

  • 12 Monate 19,99 € statt 39,99 €/Monat
  • Internet-Flat mit 150 Mbit/s
  • Telefon-Flat in das deutsche Festnetz
  • Amazon Fire HD 8 Tablet inklusive
  • WLAN-Kabelrouter gratis
  • 60 € Online-Vorteil / 30 € Sofortbonus
  • 69,99 € einmalig
Zum Angebot
Unitymedia
19,99€/Monat

Unitymedia 2play FLY 400

  • 12 Monate 19,99 € statt 49,99 €/Monat
  • Internet-Flat mit 400 Mbit/s
  • Telefon-Flat in das deutsche Festnetz
  • Amazon Fire HD 10 Tablet inklusive
  • WLAN-Kabelrouter gratis
  • 80 € Online-Vorteil / 140 € Sofortbonus
  • 69,99 € einmalig
Zum Angebot
Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang
NewsletterPopup