Netzmodernisierung

Unitymedia beschleunigt Kabel-Internet in Schermbeck auf 400 Mbit/s

Ab Mitte Oktober geht es für Kabelkunden von Unitymedia in Schermbeck mit Highspeed von bis zu 400 Mbit/s ins Internet. Der Kölner Kabelnetzbetreiber modernisiert derzeit das Kabelnetz in der Gemeinde und baut neue Technik ein.

Jörg Schamberg, 27.09.2016, 11:25 Uhr
Unitymedia© Unitymedia GmbH

Köln/Schermbeck – Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia (www.unitymedia.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) bietet über sein Kabelnetz in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg Internet-Bandbreiten von bis zu 400 Mbit/s. Noch ist das Highspeed-Internet aber nicht in jedem Ort verfügbar. Gute Nachrichten gibt es jedoch für rund 3.100 Kabel-Haushalte in der nordrhein-westfälischen Gemeinde Schermbeck. Unitymedia rüstet das Kabelnetz in dem Ort auf und macht es fit für Surfgeschwindigkeiten von bis zu 400 Mbit/s.

Neue Module für Verstärkerpunkte

Die hohe Bandbreite soll über das glasfaserbasierte Kabelnetz ab Oktober für Unitymedia-Kunden verfügbar sein. Später sollen sich sogar Gigabit-Geschwindigkeiten realisieren lassen. Zunächst werde Unitymedia am 27. und 28. September die Technik in den Verstärkerpunkten austauschen. Die neuen Module verfügen über einen aktiven Rückkanal und eine Bandbreite bis 862 Megahertz. Dadurch könne nach Unternehmensangaben sichergestellt werden, dass allen angeschlossenen Haushalten die gleichen Bandbreiten zur Verfügung stehen. Der Abschluss der Modernisierungsarbeiten im Kabelnetz von Schermbeck sei für Mitte Oktober 2016 geplant.

Kanäle für analoges TV-Angebot verschieben sich

Unitymedia weist darauf hin, dass es bei den abschließenden Abnahmemessungen immer wieder zu kurzen Unterbrechungen des TV-Signals (1 bis 5 Minuten) kommen könne. Zudem würden sich die Plätze der analogen Fernsehprogramme verschieben. Im Juni 2017 werde das analoge TV-Angebot dann komplett eingestellt, Unitymedia verbreitet ab diesem Zeitpunkt ausschließlich digitales Fernsehen.

Informationen zu den Tarifen von Unitymedia finden sich online unter www.unitymedia.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
. Internet, Telefonie und TV von Unitymedia sind auch direkt über unseren Breitband-Tarifrechner bestellbar.

Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang