Viele Breitband-Neukunden

Unitymedia beschleunigt Internet-Tarife ab 6. November

Im dritten Quartal konnte Unitymedia erneut viele Internet-Neukunden gewinnen und den Umsatz kräftig steigern. Ab 2018 will der Kabelnetzbetreiber mit Gigabit-Speed durchstarten. Bereits ab 6. November 2017 hebt Unitymedia die Download-Bandbreite an - etwa von 120 Mbit/s auf 150 Mbit/s.

Jörg Schamberg, 02.11.2017, 10:46 Uhr
Unitymedia Hauptsitz Köln© Unitymedia GmbH

Köln – Der Kölner Kabelnetzbetreiber Unitymedia (www.unitymedia.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) konnte im dritten Quartal erneut zahlreiche Neukunden gewinnen und vor allem mit schnellem Internet punkten. Auch Festnetz-Telefonie per Kabelnetz war gefragt. Die Abonnements von Kabel-TV und Mobilfunk gingen jedoch unter dem Strich zurück. Das geht aus den am Donnerstag veröffentlichten Geschäftszahlen für den Zeitraum von Anfang Juli bis Ende September 2017 hervor. Unitymedia habe zudem die Voraussetzungen zum Start von Gigabit-Internet ab 2018 geschaffen.

Unitymedia gewinnt 41.000 neue Internet-Abonnements hinzu

Unitymedia konnte im dritten Quartal insgesamt 68.100 neue Internet-, Telefonie- und TV-Abonnements hinzugewinnen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum fiel das Wachstum insgesamt jedoch geringer aus. Den Löwenanteil machten netto 41.000 Internet-Abonnements aus. Die Zahl der Internet-Kunden von Unitymedia stieg damit bis Ende September 2017 auf rund 3,43 Millionen an. Über eine Million der Internet-Abonnenten nutzen laut dem Anbieter bereits den Kabel-Router Connect Box. Mehr als 90 Prozent der Internet-Kunden entschieden sich zusätzlich für Festnetz-Telefonie von Unitymedia. Die Zahl der Telefonie-Abonnenten lag zum Ende des dritten Quartals bei rund 3,20 Millionen, ein Plus von 38.600 Abonnements innerhalb von drei Monaten.

Neues Unitymedia-Produktportfolio ab 6. November

Unitymedia kündigte in der Mitteilung zugleich die Einführung eines neuen Produktportfolios ab 6. November an. Unter anderem würde der Download-Speed für Neukunden bei den Tarifen mit 20 Mbit/s auf 30 Mbit/s sowie bei solchen mit 120 Mbit/s auf 150 Mbit/s ansteigen. Weitere Details teilte der Kabelnetzbetreiber zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht mit.

Zahl der Unitymedia-Kabelanschlüsse geht weiter zurück

Bei Kabel-TV verzeichneten die Kölner im dritten Quartal einen Rückgang der Abonnements um 11.800 auf noch rund 6,38 Millionen. Der Kabelnetzbetreiber gewann zwar 21.100 neue Abonnements für Premium-TV-Dienste, gleichzeitig ging die Zahl der Abonnements eines Basis-Kabelanschlusses von Juli bis September um rund 32.900 zurück. Mit ihren Mobilfunk-Produkten kamen die Kölner zum Stichtag 30. September 2017 auf rund 333.600 Abonnements. Das sind rund 6.800 weniger als im vorangegangenen Quartal.

Insgesamt buchten Ende September 7,2 Millionen Kunden rund 13 Millionen Dienste von Unitymedia.

Unitymedia-Netz bereit für Gigabit-Bandbreiten - 1 Gbit/s ab 2018

Nach der Abschaltung von Analog-TV im gesamten Kabelnetz von Unitymedia und der Verschiebung eines Großteils der Sender auf andere Kanäle sei das Netz des Kabelnetzbetreibers nun fit für Gigabit-Geschwindigkeiten. "Wir haben im Kabel aufgeräumt und öffnen jetzt ein neues Kapitel unserer Unternehmensgeschichte: 2018 werden wir mit Gigabit-Geschwindigkeiten für den Massenmarkt voll durchstarten", erklärt Unitymedia-Chef Lutz Schüler. Für die Umrüstung der an das Kabelnetz angeschlossenen Haushalte auf den neuen, gigabit-fähigen Kabelübertragungsstandard DOCSIS 3.1 sei nur ein geringer technischer Aufwand erforderlich. Der Gigabit-Startschuss werde in Bochum fallen: In der Ruhrgebietsstadt sollen bis Ende 2018 für fast alle Bochumer Unitymedia-Haushalte Gigabit-Anschlüsse mit 1 Gbit/s verfügbar sein. Im kommenden Jahr sollen zudem die Kabelnetze weiterer Städte entsprechend aufgerüstet werden.

Unitymedia steigert Umsatz im dritten Quartal - Boom bei Geschäftskunden

Den Umsatz konnte der zu Liberty Global gehörende Kabelnetzbetreiber im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fünf Prozent auf mehr als 599 Millionen Euro steigern. Zunehmend gefragt sind die Unitymedia-Dienste bei Geschäftskunden. In diesem Bereich legte der Umsatz im dritten Quartal laut Unternehmensangaben um 43 Prozent zu. Der Geschäftskunden-Bereich erwirtschafte bereits 21 Prozent des gesamten Quartalsumsatzes.

Details zu den Tarifen von Unitymedia und Bestellmöglichkeiten finden sich online unter www.unitymedia.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang