Umstellung am 22. Januar

Unitymedia ändert Senderbelegung: Zwei neue HD-Sender

Unitymedia speist in Kürze zwei neue HD-Sender der ARD ein und bietet ab 22. Januar das komplette Programm des öffentlich-rechtlichen Senders an. Wir erläutern, was Kunden am Umstellungstag bei der neuen Senderbelegung beachten müssen.

Unitymedia Change Day© Unitymedia GmbH

Köln – Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia (Angebote von Unitymedia) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
ändert die Belegung der TV-Sender in seinem Kabelnetz in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg. Wie das Kölner Unternehmen am Montag mitteilte, soll die Umstellung in der Nacht vom 21. auf den 22. Januar 2019 erfolgen. Zwei neue HD-Sender der ARD werden eingespeist: Der regionale TV-Sender Radio Bremen TV HD und der Bildungskanal ARD-alpha HD.

Unitymedia bietet komplettes ARD-Programm flächendeckend an

Laut Unitymedia sei das vollständige TV- und Radio-Programm der ARD dann flächendeckend im Verbreitungsgebiet des Kabelnetzbetreibers verfügbar. In Baden-Württemberg sei ab 22. Januar zusätzlich der Newssender CNBC empfangbar. Nicht mehr nutzbar sollen dagegen künftig die Radioprogramme des Deutschlandfunks sein.

Sendersuchlauf und eventuell Werksreset erforderlich

Was müssen Kunden bei der Umstellung beachten? Von Unitymedia bereitgestellte Receiver sowie moderne TV-Geräte mit DVB-C-Tuner würden die neue Kanalbelegung in der Regel automatisch erkennen, aktualisieren und speichern. Dies gelte auch für Sky-Kunden mit Sky+ und Sky+ Pro Receivern. Bei TV-Geräten und Receivern anderer Anbieter rät Unitymedia zu einem Sendersuchlauf. Unter Umständen sei ein Zurücksetzen des TV-Geräts auf den Werkszustand erforderlich. Werden auch nach einem Sendersuchlauf und Werksreset TV-Sender nicht angezeigt, so solle der Kundenservice von Unitymedia kontaktiert werden.

Günstige Internet-Tarife finden

Jörg Schamberg

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup