Ab 1. Juni 2017

Unitymedia: Abschaltung von Analog-TV erfolgt in fünf Wellen

Die Abschaltung der analogen TV-Programme im Kabelnetz von Unitymedia rückt näher. Der Anbieter hat am Dienstag den konkreten Zeitplan bekanntgegeben. Die Umstellung auf Digital-TV startet am 1. Juni 2017.

Jörg Schamberg, 21.02.2017, 16:41 Uhr
Analog-Digital© i12 GmbH

Köln – Während es für die Nutzer von DVB-T schon Ende März mit der Umstellung auf DVB-T2 HD ernst wird, haben Nutzer von analogem Kabelfernsehen im Kabelnetz von Unitymedia (www.unitymedia.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) noch bis Juni Zeit. Der Kölner Kabelnetzbetreiber gab am Dienstag den Fahrplan für die anstehende Umstellung auf Digital-TV beim Kabelfernsehen bekannt.

Abschied von Analog-TV ab 1. Juni 2017

Demnach wird der ausschließlich digitale TV-Empfang in rund 100 Tagen zunächst im Kabelnetz in Baden-Württemberg realisiert, kurz darauf sollen auch die Kabelnetze in Hessen und Nordrhein-Westfalen Abschied vom Analog-TV nehmen. Konkret werde Unitymedia die analogen TV-Programme zwischen dem 1. und 30. Juni 2017 in seinem Verbreitungsgebiet einstellen.

Die Umstellung auf Digital TV bei Unitymedia soll in fünf Wellen erfolgen:

Unitymedia Abschaltung Analog-TV 2017 Die Abschaltung von Analog-TV in den Kabelnetzen von Unitymedia wird ab 1. Juni 2017 in fünf Wellen erfolgen.© Unitymedia GmbH
  • 1. Juni 2017: Südlicher Teil von Baden-Württemberg (Aalen, Freiburg, Göppingen, Horb, Lörrach, Offenburg, Ravensburg, Reutlingen, Sigmaringen, Singen, Ulm, Villingen)
  • 6. Juni 2017: Nördlicher Teil von Baden-Württemberg (Bad Mergentheim, Böblingen, Heilbronn, Karlsruhe, Ludwigsburg, Mannheim, Pforzheim, Stuttgart)
  • 13. Juni 2017: Hessen (Bad Homburg, Darmstadt, Frankfurt, Gießen, Hanau (Umland), Kassel, Künzell, Marburg, Wiesbaden)
  • 20. Juni 2017: Südlicher Teil von Nordrhein-Westfalen (Aachen, Bonn, Düsseldorf, Hürth, Kerpen, Köln, Krefeld, Mettmann, Monheim, Mönchengladbach, Neuss, Ratingen, Siegen, Wuppertal)
  • 27. Juni 2017: Nördlicher Teil von Nordrhein-Westfalen (Bielefeld, Bochum, Bottrop, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Hagen, Münster, Oberhausen, Soest)

640.000 Analog-TV-Kunden werden auf Digital-TV umgestellt

Rund 640.000 Kunden schauen nach Angaben von Unitymedia noch Analog-TV. "Der Digitalisierungsgrad im Unitymedia Netz beträgt aktuell rund 90 Prozent – Tendenz steigend", sagt Christian Hindennach, Senior Vice President Consumer bei Unitymedia. Die betroffenen Kunden informiere Unitymedia mit einer umfangreichen Aufklärungskampagne. So gebe es Veranstaltungen in ausgewählten Städten, Informationsmaterialien und Einblendungen im TV. In Kürze will Unitymedia auch für den Umstellungszeitplan auch eine Suche nach Postleitzahlen-Gebieten bereitstellen.

Digitaler Kabelanschluss kostet 20,99 Euro pro Monat

Das digitale Fernsehen lässt sich in Form der 3play-Kombipakete inklusive Internet, Telefonie und Entertainment-Plattform Horizon nutzen oder aber auch einzeln mit einem digitalen Kabelanschluss. Für den digitalen Kabelanschluss im Einzelnutzervertrag berechnet Unitymedia 20,99 Euro pro Monat. Im Basispaket "TV Start" ist der Empfang von 135 TV-Sendern, davon 45 in HD, enthalten. Bei Bedarf lassen sich Premium-TV-Pakete kostenpflichtig hinzubuchen.

Weitere Details zum digitalen TV-Angebot von Unitymedia finden sich online unter www.unitymedia.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang