News

Unitmyedia: 128 Mbit/s für eine Million Haushalte

Unitymedia hat mit Schwerpunkt in Nordrhein-Westfalen über eine Million weitere Haushalte für Internet über Kabel mit bis zu 128 Mbit/s fit gemacht.

21.09.2010, 18:27 Uhr
DSL-Anschluss© IKO / Fotolia.com

Der in Nordrhein-Westfalen und Hessen aktive Kabelnetzbetreiber Unitymedia macht der DSL-Konkurrenz zunehmend Druck. Als einziger der großen Anbieter von Internet über Kabel bietet das Kölner Unternehmen einen Internetzugang mit einer maximalen Bandbreite von 128 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) an. Schritt für Schritt sollen bis zum Jahresende 80 Prozent des modernisierten Kabelnetzes mit Highspeed-Internet versorgt werden. Erst in der vergangenen Woche meldete Unitymedia 128 Mbit-Internet für 525.000 weitere Haushalte. Am Dienstag gab das Unternehmen eine weitere Ausbauwelle mit Schwerpunkt in Nordrhein-Westfalen bekannt.

Vor allem NRW-Großstädte profitieren

Insgesamt knapp über eine Million zusätzlicher Haushalte (1.004.967) kann auf Wunsch ab sofort die hohen Bandbreiten nutzen, die durch Aufrüstung auf den neuen EuroDOCSIS 3.0 Breitbandstandard möglich werden. In Hessen können knapp 16.000 erreichbare Kabelhaushalte in Gelnhausen Triple Play Produkte mit Digital-TV, Telefonie sowie Internet bestellen. In Nordrhein-Westfalen profitieren neben dem kleinen Örtchen Kürten mit 2.288 Kabelhaushalten bei der aktuellen Ausbauoffensive vor allem Großstädte. In Dortmund können über 243.000 Haushalte auf Wunsch die Doppel-Flat 2play 128.000 mit Internet- und Telefon-Flatrate oder 3play 128.000 mit zusätzlichem Digital-TV-Angebot für jeweils 80 Euro monatlich buchen. Die Mindestvertragslaufzeit liegt bei zwölf Monaten. Bei 3play-Paketen kommen noch die monatlichen Gebühren für den Kabelanschluss hinzu, die häufig aber bereits in der Wohnungsmiete enthalten sind.

Auch in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf hat Unitymedia die technischen Voraussetzungen geschaffen, um fast 298.000 Haushalten Bandbreiten von bis zu 128 Mbit/s zu ermöglichen. Der Upload liegt bei bis zu 5.120 Kilobit pro Sekunde (Kbit/s). In Essen, der europäischen Kulturhaupstadt 2010, sind es fast 262.000 Haushalte die vom Highspeed-Netz profitieren können. Schließlich wurden auch gut über 100.000 Kabelhaushalte in Neuss sowie fast 84.000 Haushalte in Recklinghausen für das Hochgeschwindigkeits-Internet fit gemacht.

Im September hält Unitymedia neben seinen 128.000-Premiumprodukten aber auch Aktionen für 2play 32.000 und 3play 32.000 bereit. Für Downloads steht eine Bandbreite von bis zu 32.768 Kbit/s zur Verfügung, Daten lassen sich mit bis zu 1.024 Kbit/s ins Netz hochladen. Neben bis zu sechs Gratismonaten für Wechsler sind die Pakete bereits ab 20 Euro monatlich in den ersten zwölf Monaten erhältlich.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang