Kabelnetzbetreiber

United Internet besorgt über Situation von Tele Columbus

United Internet, größter Einzelaktionär von Tele Columbus, zeigt sich unzufrieden über die Geschäftsentwicklung des Kabelnetzbetreibers. United Internet will nun den Aufsichtsrat erneuern und schlägt eigene Kandidaten vor.

United Internet© United Internet AG

Montabaur - Tele Columbus (Angebote von PŸUR) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
, der drittgrößte deutsche Kabelnetzbetreiber, hatte am Mittwoch die Zahlen für das erste Quartal 2019 vorgelegt. Das Unternehmen meldete einen Umsatzrückgang, zudem erhöhte sich die Zahl der Internetkunden innerhalb von drei Monaten lediglich um 1.000 auf 575.000. Das Telefoniegeschäft verlief weiter rückläufig. United Internet, Mutterkonzern von Marken wie 1&1 und Drillisch, ist der größte Einzelaktionär von Tele Columbus. Der Internet-Konzern zeigte sich laut einer Mitteilung von Freitag besorgt über die Lage bei Tele Columbus und will den Aktionären des Kabelnetzbetreibers in der Hauptversammlung am 21. Juni 2019 einen eigenen Vorschlag für die Besetzung des Aufsichtsrats vorlegen.

Aktienkurs von Tele Columbus stark gesunken

"Der Kurs der Tele Columbus Aktie ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich eingebrochen. Im Vergleich zum Börsengang vor vier Jahren ist der Aktienkurs um rund 80 Prozent gesunken und zuletzt ist die Aktie sogar aus dem SDAX ausgeschieden. Darüber hinaus ist das normalisierte EBITDA (bereinigt um Sondereffekte) im ersten Quartal 2019 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 13,1 Prozent gesunken." United Internet halte aktuell 29,7 Prozent der Anteile an der Tele Columbus AG.

United Internet: Neuanfang im Aufsichtsrat von Tele Columbus erforderlich

Bereits im vergangenen Jahr war fast das gesamte Management-Team von Tele Columbus erneuert worden. Nun sei nach Ansicht von United Internet aber auch ein Neuanfang im Aufsichtsrat "dringend erforderlich". Unter den sechs vorgeschlagenen Kandidaten für den Aufsichtsrat sind auch leitende Manager von 1&1 Versatel und 1&1 IONOS. "Wir sind der Überzeugung, dass die von uns vorgeschlagenen Kandidaten über die notwendige Expertise und die erforderlichen Erfahrungen im technischen und betriebswirtschaftlichen Bereich verfügen, um die Aufgaben des Aufsichtsrats optimal zu erfüllen und den Vorstand bei den anstehenden großen Herausforderungen bestmöglich zu begleiten", heißt es in der Mitteilung von United Internet.

Günstige Internet-Tarife finden

Jörg Schamberg

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup