News

United Domains erster .eu-Registrierphase-Sieger

Vier von fünf beantragten .eu-Domains haben die Kunden von United Domains auch erhalten. Damit sicherte sich der Starnberger Domainprofi die Pole Position.

15.01.2006, 14:13 Uhr
Internet© arquiplay77 / Fotolia.com

Vier von fünf beantragten .eu-Domains haben die Kunden von United Domains auch erhalten. Damit sicherte sich der Starnberger Domainprofi die Pole Position.
Bei 80 Prozent der beantragten Domains unterhalb von .eu konnten sich Kunden von United Domains freuen: im Kampf gegen die Zeit und insgesamt 800 Registrare, die für ihre Kunden an der Vergabe teilnahmen, setzte sich der Domainspezialist nach ersten Analysen eindeutig an die Spitze. Aufgrund dieses Erfolges blickt United Domains nun positiv in Richtung Phase II der .eu-Sunrise Period, die am 7. Februar beginnt.
Nun sind die Firmen dran
Die zweite Phase bietet neue Möglichkeiten der Registrierung: nun sind auch Unternehmensnamen und Geschäftsbezeichnungen an der Reihe. Das geltend gemachte Recht auf Bevorzugung bei der Registrierung muss auch diesmal binnen 40 Tagen beim Validation Agent PricewaterhouseCoopers (PwC) nachgewiesen werden, sonst war die Mühe umsonst. Erst in der Phase der Live-Registrierung im April 2006 kann jedermann seine .eu-Wunschdomain beantragen. Doch wie auch bei der bevorzugten Registrierung gilt stets: wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

(Stephan Humer)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang