News

Unaufdringliche Werbung im Firefox-Browser

Mozilla verändert die Seite, die sich im Firefox-Browser mit einem neuen Tab öffnet. Mit der Zeit werden dort häufig besuchte Websites als Thumbnails angezeigt. Nach einer Neuinstallation wird dort auch Werbung erscheinen.

12.02.2014, 15:48 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Mozilla verändert die Seite, die sich im Firefox-Browser mit einem neuen Tab öffnet. Mit der Zeit werden dort häufig besuchte Websites als Thumbnails angezeigt. Nach einer Neuinstallation sind die neun Felder jetzt aber noch blank. In Zukunft sollen dort neben Links zu Hilfetexten auch gesponserte Angebote erscheinen – also Werbung. Directory Tiles nennt sich diese Neuerung.

Vor allem Links zu Hilfetexten und Konfigurationsmöglichkeiten

Mozilla will mit diesen Änderungen auch weiterhin den Nutzer in den Vordergrund stellen. In erster Linie sollen dort Seiten aus dem eigenen Umfeld erscheinen: Anleitungen zum Umgang mit dem Firefox-Browser und Konfigurationsmöglichkeiten. Ergänzend werden dann auch weitere Links, die hilfreich sein sollen, angezeigt - und eben gesponserte Angebote.

Andere Browser wie Opera handhaben das bereits so, Mozilla verspricht aber, dies auf eine unaufdringliche Weise zu machen und Werbung darüber hinaus noch zu kennzeichnen. Voraussichtlich werden zuerst etablierte Angebote wie Amazon und eBay von dieser Möglichkeit Gebrauch machen. Der Nutzer kann sie aber auch umgehend entfernen.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang