News

Twitter-SMS jetzt auch per Satellit

Wenn alles zusammenbricht, soll Twitter den Kontakt zur Welt halten. Deshalb hat der Dienst seinen SMS-Service ausgebaut. Via Satellit sollen Tweets auch in Kriegsregionen und bei Naturkatastrophen sicher durchgestellt werden.

13.02.2012, 08:46 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Twitter besinnt sich auf seine Wurzeln und baut den SMS-Dienst aus, mit dem er vor fünf Jahren seinen Siegeszug begann. Da der Service per Kurzmitteilung nicht immer reibungslos funktioniert, arbeitet der Anbieter jetzt mit den Satellitenanbietern Iridium und Thuraya zusammen.

Twitter-SMS auch in Kriegsregionen

Nach Twitter-Angaben können Nutzer somit auch dann via SMS twittern, wenn Telefonleitungen und Internet nicht zur Verfügung stehen, wie beispielsweise in Kriegsregionen oder während Naturkatastrophen.

Außerdem können Anwender, deren Anbieter noch keinen SMS-Dienst für Twitter unterstützt, mit Hilfe der folgenden Long-Codes Tweets senden. Das Empfangen ist allerdings nicht möglich. Eine Liste der Anbieter und Hilfe zum Twittern mit Long-Codes hat der Dienst auf seiner Hilfeseite veröffentlicht.

(Dorothee Monreal)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang