News

Twitter plant Sonder-Features gegen Gebühr

Der Microblogging-Dienst verdient nach wie vor kein Geld, der Geschäftsführer verriet jetzt aber dem "Wall Street Journal", dass künftig Gebühren anfallen könnten – zum Beispiel für eine Authentifizierung.

02.06.2009, 11:00 Uhr
Internet© Victoria / Fotolia.com

Dem Microblogging-Dienst Twitter fehlen nach wie vor die Einnahmen: Aktuell twittern nicht nur Privatpersonen, sondern auch große Konzerne und Medien kostenlos ihre Neuigkeiten und Gedanken durchs Internet. Aber woher weiß der Leser, dass auch wirklich die jeweilige Firma hinter dem Account steckt? Twitter sieht hier ein mögliches Geschäftsmodell.
Den Firmennamen schützen
So verriet der Twitter-Geschäftsführer Evan Williams dem "Wall Street Journal" (WSJ) in einem Interview, dass der Service künftig auch Gebühren verlangen könnte. Als Beispiel nannte er eine Authentifizierung für Unternehmen, die Twitter übernehmen könnte. "Dies ist etwas, das Arbeit und Zeit erfordert, daher wollen wir wahrscheinlich Gebühren erheben."
Raum für Spontanität
Auf die Frage, auf welchem Weg wohl in ein paar Jahren die nötigen Einnahmen erzielt werden, sagte der Mitbegründer Biz Stone, dass es ein großer Bestandteil von Twitter sei, nicht zu früh zu viel Vertrauen in den Dienst zu setzen. Man müsse Raum für spontane Entstehungen lassen, Twitter einfach und für die Nutzer interessant halten. Auch bei der Entwicklung von Finanzierungsmodellen soll dieser Gedanke bestehen bleiben. Laut Evan Williams werde Twitter jedoch auch versuchen, mit gezielter Werbung und abgestuften Service-Modellen Geld zu verdienen. Sein abschließender Kommentar: "Aber ich denke, wir haben gelernt, dass es naiv ist, zu spekulieren, was tatsächlich funktioniert."
Auch onlinekosten.de betreibt einen eigenen Twitter-Account und gewährt seinen Followern einen Blick in den Redaktionsalltag - und manchmal auch ein bisschen mehr.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang