News

Twitter offline - DoS-Angriff zwingt Server in die Knie

Mehr als zwei Stunden war Twitter am Donnerstag nicht zu erreichen. Grund war ein DoS-Angrff auf die Twitter-Server.

06.08.2009, 18:43 Uhr
Internet© Anterovium / Fotolia.com

Der Microblogging-Dienst Twitter hat offenbar nicht nur Freunde, sondern auch ernst zu nehmende Feinde. Wie die Betreiber am Donnerstag bekannt geben mussten, wurden die Twitter-Server durch eine Denial of Service-Attacke (DoS) zeitweise lahmgelegt.
Zwei Stunden offline
Bei einer DoS-Attacke werden unzählige Anfragen an die Server einer Internetseite geschickt, was zu einer Überlastung führt. Im Falle von Twitter hatte es zur Folge, dass die Homepage des Unternehmens mehr als zwei Stunden nicht zu erreichen war. Gegen 15 Uhr hatte es erste Ausfälle gegeben, erst gegen 17:30 Uhr waren die Seiten weitestgehend wieder online.
Nach Angaben der Betreiber ist der Angriff aber noch nicht abgeschlossen. Noch immer müsse man sich gegen die Server-Angriffe wehren. Es bleibt derweil unklar, wer genau hinter der Attacke steckt.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang