Mehr Platz

Twitter: Die 140-Zeichen-Regel wird gelockert

Twitter hat die Begrenzung auf 140 Zeichen gelockert. Die neue Freiheit soll dem Kurznachrichtendienst mehr Wachstum bescheren.

Marcel Petritz, 20.09.2016, 10:49 Uhr
Twitter App© WavebreakMediaMicro / Fotolia.com

San Francisco - Der Kurznachrichtendienst Twitter hat seine Begrenzung von 140 Zeichen aufgehoben, die Nachrichten dürfen jetzt länger sein - zumindest etwas.

Mehr Platz für Text

Bereits im Mai hatte das US-Unternehmen das Vorhaben angekündigt. In Zukunft werden angehängte Fotos, Videos, GIFs sowie zitierte Tweets nicht mehr auf die Anzahl der Zeichen addiert, für den eigentlich Text verbleibt so mehr Platz in dem Beitrag. Bereits zu Anfang des Jahres dachte Twitter über eine Lockerung der Grenze nach, bei den Nutzern kam die Idee damals allerdings nicht gut an.

Twitter hat Probleme

Der Kurznachrichtendienst kämpft zur Zeit mit Problemen. Die Zahl der Nutzer steckt bei rund 300 Millionen fest und wächst nur langsam. Auch dem neuen Twitter-Chef Jack Dorsey gelang es in gut einem Jahr bisher nicht, die Verluste zu stoppen. Dorsey will den Dienst neben längeren Tweets auch unter anderem mit einem größeren Fokus auf Videos zu aktuellen Ereignissen aus der Krise führen.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang