Preissenkung

TV-Modul von freenet TV 25 Prozent günstiger

Freenet TV senkt den Preis für sein TV-Modul um 25 Prozent von 79,99 Euro auf 59,99 Euro (UVP). Das Endgerät ist nötig, um die privaten Sender über DVB-T2 zu empfangen. Mit freenet TV connect gibts weitere Inhalte per Internet.

Melanie Zecher, 23.08.2018, 12:53 Uhr
freenet TV© freenet AG

Köln – Freenet TV senkt den Preis für sein TV-Modul zur IFA 2018 um 25 Prozent von 79,99 Euro auf 59,99 Euro (UVP). Das TV-Modul kann für Sat und Terrestrik genutzt werden. Freenet TV kostet im Abo monatlich 5,75 Euro oder 69 Euro im Jahr.

Das kann freenet TV

Zuschauer, die bereits TV-Geräte mit eingebauten Tunern für den Empfang von TV-Programmen via Sat oder DVB-T2 HD besitzen, können das kleine CI+-Gerät einfach in den entsprechenden Schacht ihres Fernsehers stecken und so freenet TV freischalten. Nach der Registrierung auf www.freenet.tv steht so zusätzlich zu den frei empfangbaren öffentlich-rechtlichen Sendern auch das Programmangebot der beliebtesten Privatsender in HD-Bildqualität zur Verfügung.

Über freenet TV connect können Smart-TVs via Internetverbindung zusätzliche TV-Sender, viele Mediatheken, Apps sowie ein umfangreiches Portal mit News und Programminformationen empfangen.

Mehr Haushalte bekommen Zugang zu DVB-T2 HD

Bis Ende 2018 erweitert Media Broadcast, der Betreiber von freenet TV und der Sendernetze für DVB-T2 HD, die Zahl der Senderstandorte auf insgesamt 63. Damit wächst die Zahl der TV-Haushalte, die freenet TV per Dachantenne empfangen können, auf insgesamt 62,5 Millionen. Über Sat ist heute schon bundesweit der freenet TV-Empfang möglich. Derzeit nutzen den Angaben des Unternehmens zufolge 1,14 Millionen Kunden freenet TV.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang