News

TV-Karte für Notebooks von Terratec

Die Cinergy HT PCMCIA empfängt sowohl das digitale terrestrische Fernsehen (DVB-T) als auch herkömmliche analoge Fernsehsignale.

24.06.2006, 16:31 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Von Terratec gibt es eine neue PCMCIA-Erweiterungskarte für Notebooks, die sowohl das digitale terrestrische Fernsehen (DVB-T) als auch herkömmliche analoge Fernsehsignale empfängt.
Inklusive Radio-Empfänger
Darüber hinaus verfügt die Cinergy HT PCMCIA über einen DVB-T-Radio-Empfänger. An die Karte lassen sich die mitgelieferte DVB-T-Antenne, ein gewöhnliches Fernsehkabel oder einen Sat-Receiver über die analogen Eingänge anschließen. Den Sendersuchlauf erledigt die mitgelieferte Software automatisch. Im DVB-T-Modus steht neben Videotext ein elektronischer Programmführer (EPG) zur Verfügung, der eine übersichtliche Sender-Navigation sowie die vorprogrammierte Aufzeichnung von Sendungen ermöglicht. Weiterhin steht mit Timeshift eine Funktion bereit, die das zeitversetzte Sehen von Fernsehprogrammen ermöglicht.
Digitaler Videorekorder
Nicht nur für Serienfans und Filmesammler ist der digitale Videorekorder interessant, der jede Sendung in DVD-Qualität im MPEG-2-Format auf die Festplatte speichert. Dabei spielt es keine Rolle, ob eine Aufzeichnung zuvor fest einprogrammiert wird oder man aus einem laufenden Programm etwas mitschneidet. Die Aufzeichnung lässt sich danach unter der gleichen Bedienoberfläche schneiden und anschließend auf CD oder DVD brennen. Für den Anschluss eines externen Videorekoders oder DVD-Players stehen analoge Videoeingänge (Composite, S-Video) bereit.
Die Terratec Cinergy HT PCMCIA kostet rund 100 Euro und soll ab Juli im Fachhandel erhältlich sein.

(Filip Vojtech)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang