#fragendiefehlen

TV-Duell: So reagierte das Netz

Wenn das Netz beim TV-Duell moderiert hätte, wären wahrscheinlich andere Fragen gestellt worden. Vor allem die Themen Bildung und soziale Gerechtigkeit wurden von den Zuschauern vermisst.

Marcel Petritz, 04.09.2017, 11:43 Uhr (Quelle: DPA)
Bundestag© KD-Photo / Fotolia.com

Berlin - Flüchtlinge, Rente, Diesel, der Konflikt mit der Türkei: Die Themenauswahl beim TV-Duell zwischen Angela Merkel (CDU) und Martin Schulz (SPD) hat nicht jeden überzeugt. Unter dem Hashtag #fragendiefehlen schrieben Menschen auf Twitter am Sonntagabend, was sie die Kontrahenten stattdessen gefragt hätten.

Viele Fragen vermisst

Viele vermissten zum Beispiel Fragen zu sozialer Gerechtigkeit oder Digitalisierung. Eine Nutzerin fragte in Richtung Martin Schulz: "Wann wird Bildung in Deutschland wieder unabhängig vom sozialen Status?" An die Kanzlerin gerichtet fragte ein anderer: "Frau Merkel, in ihrer Regierungszeit ist die Ungleichheit immer größer geworden. Wie ändern sie das?".

Hashtag am meisten genutzt

Inklusion, Video-Überwachung, Klima und Tierschutz waren einige der weiteren Themen, zu denen Fragen formuliert wurden. Zeitweise war der Hashtag einer der meistgenutzten im Zusammenhang mit dem TV-Duell.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang