US-Präsident und Social Media

Trump: "Ohne Twitter wären wir verloren"

US-Präsident Donald Trump nutzt Twitter so intensiv wie kaum ein anderer Politiker. Ohne Twitter sieht Trump keine Chancen, zur Verbreitung der Wahrheit. Die klassischen Medien seien "korrupt".

Jörg Schamberg, 07.01.2020, 08:09 Uhr (Quelle: DPA)
Twitter© preto_perola / Fotolia.com

US-Präsident Donald Trump sieht Twitter als den Königsweg, um sich gegen die seiner Meinung nach "korrupten Medien" durchzusetzen.

Trump kann Menschen über Twitter ungefiltert erreichen

"Ich denke, ohne Twitter wären wir verloren. Wir könnten die Wahrheit nicht mehr verbreiten", sagte Trump am Montag in einem Gespräch mit dem konservativen Radiomoderator Rush Limbaugh. Er wünschte, es ginge anders, sagte Trump weiter. Aber die klassischen Medien seien "korrupt" und nicht zuverlässig. Über die sozialen Medien könne er direkt "Hunderte Millionen Menschen" erreichen, sagte Trump. Der US-Präsident hat auf Twitter rund 70 Millionen Follower.

Günstige Internet-Tarife finden
Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per Notify direkt auf dem Handy. Newsletter per Notify Newsletter per Mail
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup