News

TrekStor SurfTab xiron: Zwei neue Android-Tablets mit UMTS

TrekStor erweitert seine "SurfTab xiron"-Familie um zwei neue Modelle mit 7- bzw. 10.1-Zoll Display und Android 4.2.2. Neben WLAN kann der Internetzugriff alternativ auch per 3G erfolgen.

07.07.2014, 18:14 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Zwei Neuzugänge für seine "SurfTab xiron"-Familie hat TrekStor am Montag vorgestellt. Die beiden mit Android 4.2.2 ausgestatteten Geräte SurfTab xiron 7.0 3G sowie SurfTab xiron 10.1 3G kommen mit einem 7- bzw. 10.1-Zoll-Display daher. Verbindung ins Internet finden die Flachrechner neben WLAN alternativ auch mobil per UMTS. Das kleinere Modell lässt sich wegen seiner Größe und des integrierten GPS-Empfängers sowie der mitgelieferten KFZ-Halterung optional als Navigationssystem verwenden.

SurfTab 7.0 3G mit Dual-SIM-Slot

Das 270 Gramm wiegende SurfTab xiron 7.0 3G verfügt über eine Bildschirmauflösung von 1.024 x 600 Pixel. Mit an Bord sind ein Dual-SIM-Karten-Slot, ein Micro-USB-Anschluss mit Host-Funktion, ein Kopfhöreranschluss sowie ein microSD-Kartenleser. Der interne 4 Gigabyte (GB) umfassende Speicher lässt sich per microSD-Karte um 32 GB erweitern. Im Inneren werkelt ein mit 1,2 Gigahertz getakteter Cortex A7 Quad-Core-Prozessor, für die Grafik ist eine Video Core IV GPU zuständig. Zur Ausstattung gehören außerdem Bluetooth 4.0 sowie zwei integrierte Kameras. Die Frontkamera bietet 0,3 Megapixel, die Hauptkamera auf der Rückseite zeichnet mit 2 Megapixeln auf.

Zum Lieferumfang gehören neben USB-Kabeln und USB-Netzteil unter anderem auch die KFZ-Halterung sowie ein KFZ-Ladekabel. Trekstor gibt für das ab sofort erhältliche SurfTab xiron 7.0 3G eine unverbindliche Preisempfehlung von 129 Euro an.

SurfTab xiron 10.1 3G mit HD-Auflösung und 5 Megapixel-Kamera

Ein mit 10,1 Zoll größeres Display und eine HD-Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln bringt das SurfTab xiron 10.1 3G mit. Als Prozessor kommt eine Quad-Core-CPU von Media Tek zum Einsatz, als Grafiklösung findet sich ein Mali-400 MP. Der Arbeitsspeicher ist auf 1 GB begrenzt. Der interne Speicher bietet von Haus aus 16 GB Speicherkapazität, diese lässt sich aber wie beim kleineren Modell per microSD-Karte um bis zu 32 GB Speicher erweitern.

Ins Internet geht es per WLAN oder UMTS. Auf der Aluminium-Rückseite des 615 Gramm wiegenden SurfTab hat TrekStor eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus platziert, auf der Front wurde eine 2-Megapixel-Cam integriert. Die Akku-Kapazität liegt bei 6.200 mAh. Laut TrekStor soll ein vollgeladener Akku bei deaktiviertem WLAN eine Laufzeit von bis zu 13 Stunden ermöglichen.

Neben einem USB-Ladegerät und USB-Kabeln erhalten Käufer auch einen Gutschein für indivualisierbare TrekStor Bags von Caseable im Wert von 5 Euro. Der Preis für das sofort verfügbare SurfTab xiron 10.1 3G soll bei 199 Euro liegen.

Bluetooth-Keyboard als Zubehör für 10.1-Zoll-Tablet

Als optionales Zubehör für das größere SurfTab xiron bietet TrekStor eine angepasste Bluetooth-Tastatur mit Funktionstasten, integriertem Standfuß sowie einer Tasche. Dank eines Li-Ionen-Akku soll das Keyboard über eine Laufzeit von bis zu 30 Stunden sowie 14 Tagen im Standby-Modus verfügen. Der Preis für das TrekStor Bluetooth Keyboard liegt bei 44,99 Euro.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang