News

Trekstor i.Gear agent: iPad Tastatur & Schutzhülle

Trekstor bietet iPad-Nutzern mit dem i.Gear agent eine Bluetooth-Tastatur im QWERTZ-Layout. Das neue Trekstor-Produkt dient darüber hinaus als Standfuß und Schutzhülle für das iPad.

11.05.2011, 10:30 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Seit dem 25. März ist das iPad 2 in Deutschland erhältlich. Wie das erste iPad-Modell, kommt auch der Nachfolger wieder mit Touchscreen-Bildschirm daher. Zum Schreiben längerer Texte auf dem Tablet-PC ist die virtuelle Tastatur jedoch nur bedingt geeignet. Wer Wert auf eine physische Tastatur legt, sollte sich das Keyboard i.Gear agent von Trekstor anschauen.

Tastatur, Standfuß und iPad-Schutzhülle

Das neue Trekstor-Produkt ist eine Bluetooth-Tastatur für das iPad. Zum Schreiben wird der flache Computer lediglich in die entsprechenden Haltungen der Tastatur gestellt. Das Apple Tablet lässt sich sowohl quer als auch hochkant platzieren. Nach Aktivieren der Bluetooth-Funktion ist das Keyboard zur Texteingabe verwendbar. Wird das iPad nicht genutzt oder auf Reisen mitgenommen, fungiert das 248x194x14 Millimeter große, silberne Gehäuse aus Aluminumlegierung als Schutzhülle für das Display.

Die Tastatur bietet ein deutsches QWERTZ-Tastaturlayout und verschiedene Funktionstasten. Darüber lässt sich beispielsweise Musik auswählen, die Laustärke regeln sowie eine Diashow oder eine Suche starten.

Akku reicht für acht Stunden Nonstop-Betrieb

Damit die Tastatur festen Stand erhält und nicht rutscht, können vier kleine, beiliegende Gummifüsse auf der Unterseite befestigt werden. Das integrierte Li-Ion-Akku des i.Gear agent ist laut Trekstor bei durchgehender Nutzung acht Stunden lang einsatzbereit. Im Standby-Modus soll sich die Tastatur 45 Tage lang ohne erneute Aufladung verwenden lassen. Neue Energie erhält der Akku der Bluetooth-Tastatur durch eine Aufladung per USB über das im Lieferumfang enthaltene Micro-USB-Kabel.

Der 350 Gramm wiegende Trekstor i.Gear agent ist ab Mitte Mai zum Preis von 89 Euro erhältlich.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang