News

TrekStor bringt neue Movie-Player auf die IFA

MP3-Player, die nur Musik machen können, sind out. Multimedia muss es heute sein: Das beweist auch die neue Movie-Player-Reihe, die TrekStor auf der IFA vorstellt.

23.08.2007, 17:01 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

MP3-Player, die einfach nur Musik machen können, sind out. Multimedia muss es heute sein: Das beweist auch die neue Movie-Player-Reihe, die TrekStor mit auf die IFA bringt, die am Freitag, 31. August, in Berlin startet. Neben dem neuen i.Beat motion, den wir bereits vorgestellt haben, zeigt TrekStor am Stand in Halle 16 vier weitere neue Movie-Player.
Schwarz, leicht, flach
Da wäre der schwarze Mini-Player i.Beat blaxx, der mit seinen 34 x 81 x 8 Millimetern und gerade mal 27 Gramm besonders flach und leicht ist. Das Gerät versteht sich ebenso auf Dateien im MP3-, WMA-, WAV-, OGG- und SMV-Format, wie auch auf im Internet gekaufte Songs im WMA-DRM-9-Format. Über das integrierte TFT-Display mit 260.000 Farben können zudem Videos im SMV-Format und Bilder als JPEG- oder BMP-Dateien angesehen werden. Außerdem sind ein Stereo-FM-Radio und Diktiergerät im i.Beat blaxx integriert. Über einen Line-in-Anschluss können auch Aufnahmen von anderen Audio-Geräten gemacht werden. Der Lithium-Polymer-Akku liefert bis zu 15 Stunden Wiedergabe und wird über die USB-Schnittstelle aufgeladen. Der i.Beat blaxx kommt wahlweise mit zwei oder vier Gigabyte Speicherkapazität auf den Markt und soll 119,99 Euro beziehungsweise 149,99 Euro kosten.
Jede Menge Equalizer
Auch die drei neuen Player i.Beat emo, i.Beat sonix und i.Beat cody bringen multimediale Talente mit. Alle drei können, neben Musik, auch Videos abspielen und sind mit einem integrierten FM-Radio sowie einem USB-Anschluss ausgestattet. Der i.Beat emo verfügt über ein 1,44-Zoll CSTN-Display (3,7 Zentimeter), das 65.000 Farben darstellen kann. Darüber lassen sich auch Bilder im JPEG- und BMP-Format ansehen, Videos können im SMV-Format abgespielt werden. Außerdem besitzt der i.Beat emo 19 zusätzliche Equalizer-Einstellungen. TrekStor bringt das Modell in zwei Versionen auf den Markt: Mit einem Gigabyte Speicher kostet der i.Beat emo 59,99 Euro, mit zwei Gigabyte beträgt der Preis 79,99 Euro. Der i.Beat sonix verfügt über ein größeres Display als der Verwandte i.Beat emo: Die Bildschirmdiagonale beträgt hier 2,4 Zoll, also 6,1 Zentimeter. Außerdem handelt es sich hier um ein TFT-Display mit 262.000 Farben. Der i.Beat sonix beherrscht, ebenso wie der i.Beat emo oder auch der i.Beat blaxx, die Wiedergabe von Bildern im JPEG- und BMP-Format. Videos können hier im AVI-Format angesehen werden. Auch den i.Beat sonix bietet TrekStor mit zwei verschiedenen Speichergrößen an. In der Ein-Gigabyte-Version ist der i.Beat sonix für 89,99 Euro zu haben, mit zwei Gigabyte Speicherkapazität kostet das Gerät 119,99 Euro.
Erweiterbarer Speicher
Der i.Beat cody verfügt über das größte Display unter den vorgestellten Movie-Playern. Er verfügt über ein TFT-Display mit 3,5 Zoll (8,9 Zentimeter) Bildschirmdiagonale, das – wie beim i.Beat sonix – 262.000 Farben darstellen kann. Zwar kann dieser Player keine Fotos darstellen, wie die anderen in seiner Familie. Dafür ist der i.Beat cody mit einem SD/MMC-Speicherkarten-Slot ausgestattet, über den Nutzer den internen Speicher erweitern können. Somit sollte genug Platz zur Verfügung stehen, um die Lieblingsmusik oder Videos im AVI-Format immer dabei zu haben. Den i.Beat cody bietet TrekStor in einer Zwei-Gigabyte-Version für 139,99 Euro an sowie in einer Vier-Gigabyte-Version für 159,99 Euro.
Spezielle Star-Editionen zur IFA
Und da es keine richtige Messe ist, ohne anständige Standparty, feiert TrekStor seine Produktpräsentationen mit mittelschwerem Staraufgebot. Am Stand in Halle 16 sollen sich unter anderem Dieter Bohlen, US5 und die No Angels tummeln. Passend dazu gibt es auch zwei neue Movie-Player für US5 und Dieter Bohlen Fans, die bereits mit entsprechenden Inhalten betankt wurden. So bringt der US5-Player einen bisher unveröffentlichten Bonustrack der Castingband mit sowie zwei exklusive Videos und ein spezielles Fotoshooting. Das Gerät verfügt über ein zwei Zoll (5,1 Zentimeter) großes TFT-Display und spielt die Audioformate MP3, WMA, WAV und WMA-DRM-9 ab. Außerdem können Videos im AVI-Format und Bilder als JPEG-Dateien genossen werden. Auch ein FM-Radio und Diktiergerät sind vorhanden. Mit einem Gigabyte Speicherplatz kostet der US5-Player 79,99 Euro, mit zwei Gigabyte kostet er 99,99 Euro.
Für Dieter Bohlen Fans hält TrekStor eine passende Spezialausgabe des i.Beat emo bereit. Der Player hat bereits das Hörbuch "Nichts als die Wahrheit" vorinstalliert. Ansonsten entsprechen die technischen Daten dem i.Beat emo Standardmodell, ebenso wie der Preis: Auch die i.Beat emo Dieter-Bohlen-Edition kostet mit einem Gigabyte Speicher 59,99 Euro, mit zwei Gigabyte werden 89,99 Euro fällig.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang