News

TrackYourKid: Handy-Ortung im Großstadtdschungel

Der Dienst erlaubt es Eltern, den aktuellen Standpunkt ihres Kindes per Handy-Ortung zu ermitteln. Kostenpflichtig, versteht sich.

07.12.2007, 13:26 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Früher sagten Eltern: "Sei zuhause, wenn die Straßenlaternen angehen." Heute sagt man: "Lass dein Handy eingeschaltet." Das Mobilfunkzeitalter hat den Kindern eine neue zeitliche und räumliche Flexibilität gebracht. Zwar sorgen sich die Eltern weiterhin über den Filius im Großstadtdschungel, doch nun wissen sie immerhin jederzeit, wo er sich gerade befindet: TrackYourKid sei Dank.
Handy-Ortung bis auf 50 Meter
Bei TrackYourKid handelt es sich um einen kostenpflichtigen Dienst, der es Eltern erlaubt, sich per Knopfdruck den gegenwärtigen Standort ihres Kindes anzeigen zu lassen. Wie das möglich ist? Per Handy-Ortung. Einmal registriert funkt das Mobiltelefon bei Anfrage aus dem Rucksack des Kindes zum nächsten Sendemast. Eine Umgebungskarte und die Namen der drei nächsten Straßen erscheinen dann auf dem Bildschirm der Eltern. Nach Angaben des Betreibers funktioniert dieses Ortungssystem ziemlich genau und schwankt zwischen 50 Metern in der Stadt und 250 Metern auf dem Land, wo die Senderdichte deutlich geringer ist. Mittlerweile unterstützt der Dienst alle vier deutschen Mobilfunknetze.
Bis zu einen Euro pro Standortanzeige
TrackYourKid bietet zwei Preismodelle für Eltern. Das Premium Paket hat eine Laufzeit von zwölf Monaten und kostet rund 46 Euro im ersten Jahr. Dafür sind zwanzig Ortungen inklusive, jede weitere kostet zwischen 35 und 50 Cent. Auch ein By-Call-Paket hat TrackYourKid im Angebot. Kostenfaktor: 19,90 Euro einmalige Anmeldegebühr. Drei Ortungen sind gratis, danach werden bei jeder Suchanfrage zwischen 75 Cent und einem Euro fällig.

(André Vatter)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang