Notebooks

Toshiba Qosmio X70: Gaming-Trio mit GTX 770 startet

Pünktlich zur Gamescom sind die drei versprochenen Gaming-Notebooks von Toshiba verfügbar: Ab 1.549 Euro ist das Full-HD-Gerät mit Intel Core i7 aus der aktuellen "Haswell"-Generation zu haben.

22.08.2013, 07:49 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Die neue Qosmio X70-Serie mit Intel "Haswell"-Prozessorgeneration wurde bereits auf der Toshiba World 2013 angekündigt - zusammen mit den neuen Produktnamen des Herstellers. Pünktlich zur Gamescom sind die drei versprochenen Gaming-Notebooks verfügbar.

CPU und Grafik fix, RAM und Speicher variabel

Die X70-Reihe steht für Laptops mit 17,3-Zoll-Display, wobei alle Varianten mit einer Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten sowie einer Reaktionszeit von 8 Millisekunden locken. Bei Maßen von rund 418 x 273 x 30 bis 44 Millimetern bringt die neue Gaming-Liga 3,6 Kilogramm auf die Waage. Für einen angemessenen Spielesound hat Toshiba vier Harman/Kardon-Lautsprecher mit einer Leistung von 6 Watt im Alu-Look-Gehäuse verschwinden lassen, während eine beleuchtete Tastatur auch in den Abendstunden für Spielspaß sorgen soll. Für Spiele und hochauflösende Filme steht allen ein Blu-ray-Laufwerk zur Verfügung.

Alle drei Konfigurationen basieren auf einem Intel Core i7-4700MQ Quad-Core-Prozessor mit 2,4 Gigahertz Standard-Taktrate und einer Nvidia GeForce GTX 770 mit 3 Gigabyte (GB) eigenem Speicher. Damit stehen sie in Konkurrenz zum Gigabyte P25W, das allerdings im 15,6-Zoll-Format daherkommt. Sowohl Gigabytes Laptop als auch Toshibas Qosmio X70-Serie loten zudem mittels Nvidia Optimus Rechenleistung und Akku-Ausdauer aus. Gegebenenfalls wird dann auf die CPU-interne Intel HD 4600 umgeschwenkt.

Deutliche Unterschiede ergeben sich bei der RAM-Bestückung und dem Speicherplatz. Das Qosmio X70-A-110 ist das günstigste Modell aus der neuen Notebook-Reihe und wird mit 8 GB Arbeitsspeicher sowie einer 1,5-Terabyte-Festplatte geliefert. 16 GB RAM und zusätzlich zur HDD eine 256-GB-SSD bietet das Qosmio X70-A-11Q. Das Spitzengerät Qosmio X70-A-11R bringt es schließlich auf 32 GB Hauptspeicher und 3 Terabyte Festplattenspeicher - zusätzlich zu einer SSD mit 256 GB.

Die Schnittstellenausrüstung umfasst vier USB-3.0-Anschlüsse, HDMI, Gigabit LAN, WLAN und Bluetooth. Laut Toshiba sind die Notebooks ab sofort verfügbar. Die Preise liegen bei 1.549 Euro für das Qosmio X70-A-110, 1.899 Euro für das X70-A-11Q und 2.199 Euro für das Spitzenmodell X70-A-11R.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang