PC für Bastler

Tinker Board: Asus zeigt Raspberry Pi-Alternative mit 4K

Das brandneue Tinker Board von Asus bietet einen Quadcore-Prozessor, einen HDMI-Ausgang, Gigabit-LAN und 4K-Unterstützung.

ASUS© ASUSTeK Computer Inc.

Taipeh - Asus hat mit dem Tinker Board eine Alternative zum Tüftler-PC Rasberry Pi auf den Markt gebracht. Der Mini-Rechner soll mit mehr Leistung, einem HDMI-Ausgang und 4K-Unterstützung die Konkurrenz alt aussehen lassen.

Ausstattung

Als Antrieb dient der Quad-Core-Prozessor RK3288 von Rockchip, der mit bis zu 1,8 GHz taktet. Mit an Bord sind zudem zwei GB RAM, WLAN 802.11n und Bluetooth 4.0, ein 3,5mm-Klinkenstecker für Audioübertragung und ein RJ45-Port (Gigabit).

Darüber hinaus gibt es Kontakte für S/PDIF und PWM sowie einen CSI-Port für den Anschluss einer Kamera. Das Betriebssystem und Daten finden auf einer microSD-Karte Platz: Unterstützt wird derzeit offiziell das Linux-Derivat Debian inklusive dem Mediacenter Kodi. Ein MicrosUSB-Anschluss versorgt das Tinker Board mit Strom.

Preis und Verfügbarkeit

Das Tinker Board ist ab sofort in dem britischen Online-Store Farnell für 55 Pfund (rund 64 Euro) verfügbar.

Marcel Petritz

Weiterführende Links
Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per Notify direkt auf dem Handy. Newsletter per Notify Newsletter per Mail
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup