News

Timico zieht in die Londoner Docklands

TeleCity hat einen neuen Untermieter in London: Den aufstrebenden VoIP-Service-Provider Timico.

06.10.2005, 14:31 Uhr
Internetnutzung© adam36 / Fotolia.com

Der VoIP-Service-Provider Timico wird zu TeleCity in die Londoner Docklands ziehen und dort den Ausbau der VoIP-Geschäftskunden-Services vorantreiben. Der VoIP-Bereich stelle "die Zukunft der Telefonie" dar, so Rick Hudson, CEO von TeleCity, so dass man stolz auf die Entscheidung des neuen Partners Timico sei.
Expansion plus Sicherheit
Doch nicht nur der mögliche Ausbau der Kapazitäten sei ein Kriterium gewesen, auch die Verfügbarkeit von Energie, die Ausfallsicherheit sowie die Konnektivität hätten kritische Faktoren bei der Suche nach einem Partner dargestellt. Umso zufriedener sei man daher, daß die nun ausgewählte Location die "bestmögliche" Lösung sei, so Julian Rose, Technikchef von Timico.
Eigenlob
Hudson unterfütterte diese Aussage mit einer Menge Eigenlob und nannte TeleCity die "logische Location für Voip-Betreiber, die ernsthaft auf ihre eigenen Verpflichtungen gegenüber hoher Qualität und Verfügbarkeit eingehen wollen".

(Stephan Humer)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang