News

time2surf und meOme werkeln an IbC-Zugängen

Das günstige Surfen über time2surf wird auf andere Tarife verlagert, die bisher gültigen dafür etwas angehoben. Auch meOme gibt Änderungen bekannt.

03.01.2006, 18:09 Uhr
ISDN© Daniel Kühne / Fotolia.com

Das günstige Surfen unter 0,1 Cent über time2surf wird auf andere Tarife verlagert, die bisher gültigen dafür etwas angehoben. Auch meOme gibt Änderungen für vier anmeldefreie Angebote bekannt.
time2surf: Nummernwechsel
Flash 1 und Flash 2 von time2surf waren beliebte Tarife: Mit ihnen kann man heute zum letzten Mal zu 0,07 Cent je Onlineminute ohne zusätzliche Kosten surfen, doch die Nachfolger (über neue Einwahlnummern) sind schon in petto. Ab Mittwoch, den 4. Januar 2006 verlangt der Provider für Flash 1 jedoch 0,17 Cent/Min. täglich zwischen 6 und 9, 12 und 15 sowie 18 und 21 Uhr. Flash 2 kostet von 9 bis 12, 15 bis 18 und 21 bis 24 Uhr ebenfalls 0,17 Cent/Min. Die neue Einwahlgebühr schlägt bei beiden Zugängen mit 5,99 Cent zu Buche.
Weiterhin günstig surfen
Im Gegenzug führt time2surf über Flash 5 und Flash 6 dafür Minutenpreise von 0,08 Cent/Min. ohne Verbindungsentgelt bei kürzeren Zeitfenstern ein. Bei Flash 5 gilt er von 9 bis 12, 15 bis 18 und 21 bis 24 Uhr und bei einer Einwahl via Flash 6 zwischen 6 und 9, 12 und 15 sowie 18 und 21 Uhr.
meOme verschiebt Zeitzonen
Bei meOme werden die Tarife aktiv12 und supern8 ebenfalls zum 04.01.2006 auf rund um die Uhr einheitliche 2,99 Cent/Min. erhöht. Daneben wird der Minutenpreis von smart24 auf 0,59 Cent von 11 bis 17 und 21 bis 6 Uhr festgesetzt. mega24 mit 9,99 Cent Einwahlgebühr kostet fortan 0,34 Cent zwischen 11 und 17 sowie 21 und 5 Uhr.

(Tobias Capangil)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang