News

time2surf ändert Billigtarife ohne Einwahlgebühr

Aufpassen: Einwahlnummer der Internetverbindungen pünktlich ändern - ansonsten droht eine böse Überraschung auf der Telefonrechnung.

23.01.2006, 19:14 Uhr
ISDN© Daniel Kühne / Fotolia.com

Diesmal werden bei time2surf die Zeitzonen vertauscht. Nutzer der betroffenen Tarife sollten rechtzeitig ihre DFÜ-Verbindungen umstellen, um einer bösen Überraschung auf der nächsten Telefonrechnung zu entgehen.
Erwischt hat es jetzt nämlich die anmeldefreien Angebote Flash 5, 6, 9 und 10. Die günstigen Zugänge ohne Verbindungsentgelt tauschen untereinander die Zeitzonen aus. Allerdings ändern sich auch die Minutenpreise selbst, was insbesondere bei Flash 9 und 10 zu einer Preiserhöhung führen wird. Dennoch steigen die Preise im Vergleich nur "moderat", bleiben beide Angebote doch nach wie vor unter den günstigsten.
Wer jedoch zu spät von den Konditionsänderungen Wind bekommt, wird sich in extrem teure Zeitzonen mit Minutenpreisen zwischen 4,99 und 6,99 Cent/Min. verirren.
Die neue Zeitstruktur samt den ab Dienstag, den 24. Januar gültigen Minutenpreisen im Einzelnen:
Flash 5
9 bis 12 Uhr: 0,21 Cent
15 bis 18 Uhr: 0,19 Cent
21 bis 24 Uhr: 0,23 Cent
Flash 6
6 bis 9 Uhr: 0,19 Cent
12 bis 15 Uhr: 0,17 Cent
18 bis 21 Uhr: 0,17 Cent
Flash 9
6 bis 9 Uhr: 0,18 Cent
12 bis 15 Uhr: 0,16 Cent
18 bis 21 Uhr: 0,16 Cent
Flash 10
9 bis 12 Uhr: 0,20 Cent
15 bis 18 Uhr: 0,18 Cent
21 bis 24 Uhr: 0,22 Cent

(Tobias Capangil)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang