News

Tim Cook: Größere iPhones sollten bewusst so spät kommen

Bei der Einführung von einzelnen Funktionen ist Apple manchmal etwas langsam. Das hätte aber nicht so sein müssen. Dem Talkmaster Charlie Rose sagte Apple-Chef Tim Cook, dass es auch schon viel früher ein größeres iPhone hätte geben können.

15.09.2014, 14:01 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Mit iPod, iPhone und iPad hat Apple neue Gerätekategorien geschaffen. Bei der Einführung von einzelnen Funktionen ist Apple jedoch manchmal etwas langsam. Das hätte aber nicht so sein müssen. Dem Talkmaster Charlie Rose sagte Apple-Chef Tim Cook, dass es auch schon viel früher ein größeres iPhone hätte geben können.

Besser wichtiger als größer

Im ersten Teil eines zweistündigen Interviews sagte Cook, dass es eine bewusste Entscheidung gewesen sei abzuwarten. Dadurch sei das iPhone nun besser geworden - iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Apple würde Geräte veröffentlichen, wenn sie komplett seien - Display, Akku, Software, alles.

Es ist bekannt, dass sogar die Entwicklung des iPhones mehrere Jahre gedauert hat. Es wurde erst dann veröffentlicht, als dieser Anspruch erfüllt wurde, den bereits Steve Jobs formuliert hatte.

Nicht nur auf ein größeres iPhone haben die Apple-Fans gewartet, sondern auch auf die Nahfunk-Technik NFC und auf die Apple Watch. In allen drei Fällen konnte die Konkurrenz zumindest mit einem positiven Eintrag auf dem Datenblatt punkten.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang