Security

Thunderbird 2.0.0.24: Letztes Update schließt Lücken

Mozilla hat das letzte planmäßige Update für den Thunderbird 2 herausgegeben und damit drei kritische Sicherheitslücken geschlossen. Eine Aktualisierung wird daher dringen empfohlen.

12.04.2010, 10:01 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Wer sich bislang noch nicht von Version 2 des kostenlosen E-Mail-Clients Thunderbird losreißen konnte, dürfte nun die letzte Bedenkzeit erhalten. Mozilla hat das letzte Update für Thunderbird 2 herausgegeben.

Drei kritische Lecks

Damit hebt sich das Programm auf die Version 2.0.0.24, die keine Schönheitsfehler ausmerzt, sondern fünf Sicherheitslücken schließt. Drei der Lecks stuft Mozilla als kritisch ein, was immer auf die Möglichkeit eines Angriffs hinweist: Unter Ausnutzung der Schwachstelle ließe sich schädlicher Code auf den PC einschleusen und ausführen. Unter anderem stellt ein Pufferüberlauf ein mögliches Ziel dar. Die zwei übrigen Löcher teilen sich in einen Hinweis mit dem Risiko-Level hoch und ein Problem mit geringem Auswirkungsrisiko.

Update empfohlen

Mozilla rät dringend zu einer Aktualisierung. Der Thunderbird 2.0.0.24 kann entweder direkt über die Mozilla Website für die Betriebssysteme Windows, Mac OS X und Linux heruntergeladen oder aber per automatischem Update bezogen werden. Dieses will Mozilla für alle Thunderbird-Nutzer innerhalb der nächsten 24 bis 48 Stunden verteilen.

Da dies nach Angaben der Entwickler das letzte geplante Sicherheits- und Stabilitäts-Update für den älteren Client ist, empfiehlt Mozilla alternativ den neuen Thunderbird 3. Dieser steht seit knapp zwei Wochen in Version 3.0.4 bereit.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang