Security

Thunderbird 2.0.0.23 fixt kritische Sicherheitslücke

Unter bestimmten Umständen ist es Hackern möglich über gefälschte SSL-Zertifikate zum Beispiel Bankdaten auszuspähen.

21.08.2009, 09:01 Uhr
Browser© Diego Cervo / Fotolia.com

Thunderbird-Nutzer aufgepasst: ein neues Update für das beliebte E-Mail-Programm steht bereit. Ab sofort ist es möglich, auf die Version 2.0.0.23 upzudaten, wodurch laut den Entwicklern der Mozilla Foundation die Sicherheit deutlich erhöht wird.
SSL-Zertifikate in Gefahr
Denn mit Thunderbird 2.0.0.23 wird eine als kritisch eingestufte Sicherheitslücke geschlossen, die es unter bestimmten Umständen erlaubt, dass Hacker gefälschte SSL-Zertifikate auslesen. Das könnte dazu führen, dass zum Beispiel die Kommunikation eines Thunderbird-Nutzers mit einem Bank-Server samt sensiblen Daten protokolliert wird.
Die automatische Auslieferung des Updates hat bereits begonnen. Alternativ ist es ab sofort möglich, die neue Thunderbird-Version über die Mozilla-Homepage herunterzuladen. Ein schnellstmögliches Update wird dringend empfohlen.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang