News

Thunderbird 1.5 ist da

Die Mozilla Foundation veröffentlichte heute die Version 1.5 des beliebten Open-Source-Programmes. Der neue Donnervogel kommt mit vielen Neuerungen daher.

12.01.2006, 10:59 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Ab sofort steht Version 1.5 des beliebten E-Mail-Programmes Thunderbird für die Betriebssysteme Windows, Linux und Mac OS X zum Download bereit. Die Installationsdatei für Windows ist 6,2 Megabyte groß, Linux und Mac-Nutzer müssen 3,7 beziehungsweise 4,8 MB mehr laden.
Neue Update-Funktion
Wie schon im Webbrowser Firefox integriert, hält nun auch der verbesserte Updater Einzug in Mozillas Thunderbird. Dadurch müssen Nutzer beim Aktualisieren des Clients nicht mehr das gesamte Programm von der Festplatte löschen und neu aufspielen, sondern nur noch aktualisierte Dateien über eine bestehende Internetverbindung herunterladen und so auf den neuesten Stand bringen.
Viele Verbesserungen
Weitere interessante Neuerungen sind eine Live-Rechtschreibprüfung beim Eintippen der Nachrichten, verbesserte Implementierung von Virenscannern und die Unterstützung von Spamfiltern auf Serverseite. Fortan bietet der RSS-Reader des Thunderbird auch eine Option für Podcasts. Außerdem kann sich der Nutzer jetzt per Kerberos authentifizieren. Neben üblichen Bugfixes finden sich weitere Features in den Release-Notes der Programmierer. Die deutsche Version von Thunderbird 1.5 kann hier bezogen werden.

(Michael Müller)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang